Abo
  • Services:
Anzeige
NSG S0
NSG S0 (Bild: Calyos)

Calyos NSG S0: Gehäuse mit doppelter Phasenkühlung kostet 550 Euro

NSG S0
NSG S0 (Bild: Calyos)

Die erforderlichen 150.000 Euro bei der Kickstarter-Kampagne sind erreicht: Calyos bietet das NSG S0 genannte Gehäuse ab 550 Euro an. Da die Grafikkarte und der Prozessor passiv gekühlt werden, ist ein (fast) lautloses System möglich.

Das belgische Unternehmen Calyos hat das NSG S0, ein PC-Gehäuse mit doppelter Phasenkühlung, erfolgreich über Kickstarter finanziert. Das angesetzte Ziel von 150.000 Euro für das NSG S0 wurde innerhalb eines Tages überschritten. Wer Calyos noch unterstützen möchte, erhält das Gehäuse als 'Early Bird' für 550 Euro und als 'Bird' oder 'Late Bird' für 620 beziehungsweise 650 Euro.

Anzeige

Verglichen mit dem von uns im Januar 2017 angeschauten Prototyp hat Calyos das NSG S0 deutlich verändert und für Endkunden angepasst. In erster Linie fällt die Kühlleistung höher aus, da die beiden Radiatoren mehr Oberfläche aufweisen. Einer davon ist mit dem Grafikchip verbunden, der andere mit dem Prozessor. Die Hitze wird durch mit Pentafluorpropan gefüllte Schläuche abgeführt, daher handelt es sich um eine Phasenkühlung.

Grundsätzlich sei das NSG S0 mit allen CPUs und Karten kompatibel, es nimmt zudem auch große E-ATX-Platinen auf. Für die Spannungswandler und den Videospeicher des Pixelbeschleunigers liefert Calyos auf Anfrage entsprechende Wärmeleitpads und eine Metallplatte mit. Passiv sollen auch Modelle wie eine Geforce GTX 1080 Ti mit 250 Watt TDP gekühlt werden.

  • Mockup des NSG S0 (Bild: Calyos)
  • Mockup des NSG S0 (Bild: Calyos)
  • Mockup des NSG S0 (Bild: Calyos)
  • Mockup des NSG S0 (Bild: Calyos)
  • Mockup des NSG S0 (Bild: Calyos)
  • Mockup des NSG S0 (Bild: Calyos)
  • Mockup des NSG S0 (Bild: Calyos)
  • Mockup des NSG S0 (Bild: Calyos)
Mockup des NSG S0 (Bild: Calyos)

Unter jedem Radiator befindet sich ein Einschub: Der vordere fasst ein 2,5-Zoll-SSD oder eine 3,5-Zoll-HDD, der hintere je zwei davon. Alternativ können bis zu fünf 120-mm-Lüfter unter den Radiatoren montiert werden, um die Kühlleistung zu steigern. Das Netzteil ist optional - Modelle ohne Lüfter gibt es von Enermax, FSP, Seasonic, Silverstone, Super Flower und XFX.

Am Front-Panel befinden sich vier USB-3.0-Ports und ein SD-Kartenleser, weitere Verbesserungen sind das Kabelmanagement und die Scheibe aus gehärtetem Glas. Calyos will die ersten NSG S0 im August 2017 ausliefern.


eye home zur Startseite
sur3 06. Jun 2017

Der Link selber nicht, aber der Inhalt wenn man drauf klickt, im letzten Absatz steht...

Ovaron 03. Apr 2017

Maximal mit Grafikkarte der 2GB-Leistungsklasse. Zwar beachtenswert, aber mit diesem...

TobiVH 03. Apr 2017

Das Problem ist, dass diese komplett passiven Riesenradiatoren in kein gescheites...

igor37 03. Apr 2017

Dieses Gehäuse von Calyos ist ja auch nichts anderes als ein riesiger Radiator, der mit...

Ach 02. Apr 2017

Hmm, was bedeutet den Volllast genau? Games erzeugen schon mal keine echte Volllast. Da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Raum Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  2. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  3. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  4. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  5. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  6. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  7. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  8. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  9. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  10. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen
  2. Elektroauto Volkswagen ID soll deutlich weniger kosten als das Model 3
  3. MEMS Neue Chipfabrik in Dresden wird massiv subventioniert

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: ÖR vs. private

    Pjörn | 04:44

  2. Re: Wurde überhaupt schon jemand damit infiziert?

    Pjörn | 04:30

  3. Re: Wer?

    Frotty | 03:57

  4. Re: Lohnt das

    Pjörn | 03:43

  5. Die Forschung verstehe ich nicht ganz.

    mrgenie | 03:41


  1. 23:50

  2. 19:00

  3. 18:52

  4. 18:38

  5. 18:30

  6. 17:31

  7. 17:19

  8. 16:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel