Callya: Vodafone bringt Voice over LTE auch für Prepaid-Kunden

Vodafone kündigt Voice over LTE und später auch Enhanced Voice Services für seine Nutzer an. So sollen UMTS-Kunden in das LTE-Netz geführt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone: Bessere Sprachqualität auch für Prepaid-Nutzer
Vodafone: Bessere Sprachqualität auch für Prepaid-Nutzer (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone bietet für seine Callya-Prepaidkarten nun auch Voice over LTE (VoLTE) an. Wie der Netzbetreiber am 18. Juni 2020 bekannt gab, erfolgt die Freischaltung jedoch schrittweise und innerhalb der nächsten Monate.

Stellenmarkt
  1. Administrator IT (m/w/d)
    KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG, Obertshausen, Reutlingen, Chemnitz
  2. Informatiker als IT Projektleiter SAP S / 4HANA Energiebranche (m/w/d)
    Thüga SmartService GmbH, München, Freiburg, Naila
Detailsuche

Vodafone Deutschland führte Voice over LTE bereits im Jahr 2017 im eigenen LTE-Netz ein. Enhanced Voice Services (EVS) ist dazu ein Codec, der den Frequenzbereich für Sprachdienste erweitern soll und Telefongespräche in Hi-Fi-Qualität verspricht. Er ist von den Standardisierungsgremien 3GPP und GSMA als Nachfolge-Codec für den HD-Voice-Codec spezifiziert. Durch die Technologie wird die Sprache von der bisher üblichen 7-kHz-Frequenz auf den Frequenzbereich bis zu 20 kHz erweitert. Vodafone Deutschland führte EVS im Mai 2016 in seinem LTE-Netz ein und nannte die Technik Crystal Clear.

Die Freischaltung von Crystal Clear in den Callya-Tarifen ist eine der Maßnahmen, die Vodafone mit der für Juni 2021 angekündigten Abschaltung des 3G-Netzes umsetzt. Damit soll ein Anreiz für die 3G-Kunden geschaffen werden, um auf LTE zu wechseln.

Vodafone schaltet sein UMTS-Netz bis zum Sommer 2021 komplett ab. Das gab Guido Weißbrich, Bereichsleiter Netzplanung bei Vodafone, im Mai 2020 bekannt. Vodafone benutzt bereits zwei seiner drei UMTS-Blöcke für LTE. In 14 Monaten werde der letzte Block in 4G und 5G umgewidmet.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

3G ist mittlerweile 20 Jahre alt und werde kaum noch genutzt. Es sei bei der Datenübertragung mit bis zu 42 MBit/s langsam und nicht mehr zeitgemäß, erklärte Vodafone. Durch die Weiterentwicklungen (LTE-Advanced) sind bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) über LTE-Funknetze realisierbar. Der UMTS-Standard nutzt in Deutschland die Frequenzen von 1.920 bis 1.980 MHz sowie von 2.110 bis 2.170 MHz. Bei Vodafone wird 3G aktuell bei 1.920 bis 1.935 MHz sowie von 2.110 bis 2.125 MHz betrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neuro-Chef 19. Jun 2020

Der Menü-Punkt ist ja auch nicht das Problem, Modem-Firmware und Treiber sind es.

Neuro-Chef 19. Jun 2020

Ein paar Meter Analogleitung bis zur Anlage sind ja kein Problem, richtig hässlich wurde...

Neuro-Chef 19. Jun 2020

Von daher ist das zwar schön, bringt mir aber trotz Vodafone Prepaid garnichts :)

bastie 19. Jun 2020

Bei meinem Pixel 2 war VoLTE standardmäßig an, obwohl mein Anbieter (Penny-Mobile) es...

MAD_onna 19. Jun 2020

Langsam ist relativ - es kommt definitionsgemäß auf die Datenmenge an. Geschwindigkeit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  3. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /