• IT-Karriere:
  • Services:

Callya: 5G versehentlich auch von Vodafone Prepaid nutzbar

Im Prepaid-Tarif Vodafone Callya ist keine 5G-Nutzung vorgesehen. Im Test unseres Autoren hat es trotzdem funktioniert.

Artikel veröffentlicht am ,
Getestet von Tobias Dirking
Getestet von Tobias Dirking (Bild: Tobias Dirking)

Der Vodafone Prepaid-Tarif Callya ermöglicht eine Nutzung des 5G-Netzes. Das ergab ein Test von Tobias Dirking, der bereits für Golem.de berichtet hat, auf seinem Youtube-Kanal Tobske - 5G Youtuber. Zuerst habe Dirking den Callya-Start-Tarif eines Freundes genutzt. Dieser beinhaltet 500 MB und 100 Freiminuten für 3,99 Euro.

Stellenmarkt
  1. MVV Enamic GmbH, Mannheim
  2. GK Software SE, St. Ingbert, Schöneck, Berlin, Jena

Laut Auskunft von Vodafone sollen die Callya-Tarife nur Geschwindigkeiten bis zu 500 MBit/s über LTE erlauben. Der Test habe gezeigt, dass eine Datenübertragungsrate von 614 MBit/s möglich war.

Um sicher zu gehen, bestellte Dirking eine neue kostenlose Callya-Simkarte. Gebucht habe er den Tarif Dayflat 10 GB für 4,99 Euro und bekam sofort Zugriff auf das 5G-Netz, wie auch sein Video belegt. Eine weitere Prepaid-Simkarte von Vodafone, im Shop gekauft, funktionierte ebenfalls direkt im 5G-Netz und die Giga-Garantie auch. "Die Vermutung, es liegt ausschließlich an der Dayflat 10GB, ist somit entkräftet", sagte Dirking.

Vodafone Deutschland betonte auf Anfrage von Teltarif.de, dass derzeit keine Callya-Karte Zugang zum 5G-Netz habe.

Zweiter Fall von ungewollter 5G-Nutzung

Bereits im August 2019 hatte Tobias Dirking Glück und kam in einem noch nicht öffentlichen 5G-Netz der Deutschen Telekom auf 989 MBit/s.

Weil der Deutschen Telekom zu der Zeit "die offizielle Frequenzzuteilung" fehlte, seien ihre 5G-Testnetze immer noch nicht öffentlich zugänglich, sagte Telekom-Sprecher Georg von Wagner Golem.de. "Wenn sich Kunden zufällig mit einem gültigen 5G-Tarif und einem 5G-Endgerät in einem dieser Bereiche aufhalten, kann es sein, dass sich das Gerät ins 5G-Netz einbucht", erklärte der Sprecher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops und Fernsehern)
  2. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz für 1.799€, Sony KE-85XH9096 85 Zoll LED für 1...
  3. 745€ (Bestpreis)

sadan 20. Dez 2019

Es gibt eben nicht nur deutschland. Hoer in österreich hat so gut wie jeder eine...

x2k 20. Dez 2019

Sollten die nicht inzwischen zugeteilt worden sein? Die Auktion ist doch schon lange...


Folgen Sie uns
       


Sony Alpha 1 - Fazit

Die Alpha 1 von Sony überzeugt in unserem Test.

Sony Alpha 1 - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /