• IT-Karriere:
  • Services:

Callcenter: Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger

70.000 Anrufmitschnitte und Livebilder der Videoüberwachung: Ein Hacker konnte die Infrastruktur von Betrügern, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, übernehmen und ihnen bei der Arbeit zusehen. Die Aufnahmen hat er nun veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Betrüger geben sich als Microsoft-Support aus.
Betrüger geben sich als Microsoft-Support aus. (Bild: Gerd Altmann/Pixabay)

Betrüger, die sich als Mitarbeiter von Microsoft ausgeben und vor einem schwerwiegenden Sicherheitsproblem warnen, gibt es immer wieder. Ein britischer Sicherheitsexperte hackte den Betrüger kurzerhand und konnte auf dessen Computer sowie die Videoüberwachungsanlage des Callcenters zugreifen und den Betrügern live bei der Arbeit zusehen. Die Aufnahmen wurden nun in einer Dokumentation des britischen Senders BBC sowie auf Youtube veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Seit Jahren versuchen Betrüger, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, ahnungslosen Computernutzern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Betrüger gaukeln dem Nutzer vor, dass es ein Sicherheitsproblem auf seinem Rechner gibt, das von den Betrügern behoben werden könne. Hierzu muss der Nutzer den angeblichen Support-Mitarbeitern Zugriff auf seinen Rechner gewähren. Teilweise arbeiten die Hacker auch mit Webseiten-Pop-ups und Audioansagen, die dem Nutzer vorgeben, dass der Rechner von einem Virus befallen ist und eine eingeblendete Support-Telefonnummer angerufen werden soll. Für die Lösung des angeblichen Problems verlangen die Betrüger Geld.

Die Betrüger hacken

Der britische Hacker, der sich Jim Browning nennt, hat im Mai 2019 eine solche Rufnummer angerufen und gab einem Mitarbeiter eines Callcenters Zugriff auf seinen Computer. Die Verbindung konnte er jedoch zurückverfolgen und anschließend den Rechner des Betrügers übernehmen. Details dazu nennt Browning nicht.

Im Netzwerk des Callcenters fand er zudem eine Videoüberwachungsanlage, auf die er zugreifen konnte. Auf diese Weise konnte er den Betrügern live bei der Arbeit zusehen, sich aber auch in dem Gebäude umsehen. "Das ist einzigartig, die Betrüger in Aktion zu sehen", erklärt Browning in der BBC-Dokumentation. "Ich möchte der Welt zeigen, wie die Arbeit der Betrüger aussieht."

Laut Browning filmten die Überwachungskameras vornehmlich eine indische Reiseagentur in Delhi, die in einem Hinterhaus jedoch zwei weitere Büroräume unterhielt, aus denen die Betrüger agierten. Neben den Videos konnte Browning auch auf 70.000 aufgezeichnete Anrufe der Betrüger zugreifen.

Der Hacker konnte sogar ein Livegespräch zwischen den Betrügern und ihm selbst aufnehmen. In dem Gespräch fordert Browning einen Betrüger auf, ihm ein Restaurant in San Jose (Kalifornien, USA) zu nennen, dem angeblichen Sitz des Callcenters. "Ohne zu googeln", sagt Browning, während der Betrüger Google anwirft. Browning konnte den Betrüger identifizieren, mittlerweile wurde er von der indischen Polizei verhaftet.

Auch in Deutschland gibt es viele Fälle unlauterer Telefonwerbung, bei welcher sich Betrüger als Mitarbeiter von Firmen oder Behörden ausgeben, um Betroffene zu einem Tarif- oder Vertragswechsel beispielsweise hin zu einem anderen Energieversorger zu animieren. Die Bundesnetzagentur hatte im Dezember 2018 gegen zwei Callcenter ein Bußgeld von 300.000 Euro verhängt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. 69,99€
  3. (-70%) 2,99€

vvwolf 08. Mär 2020 / Themenstart

Wann soll ich denn das geschrieben haben? In diesem Thread jedenfalls nicht!

qq1 07. Mär 2020 / Themenstart

Was ich seit langem gesehen habe. Keine 360 k¤ konsole, sondern ein held, der ohne hilfe...

Untrolla 06. Mär 2020 / Themenstart

Ablauf ist immer der selbe. Tools für den Waow Effekt und dann folgt der syskey, ach ja...

Liriel 06. Mär 2020 / Themenstart

wieso deine zeit? bist du etwa einer der Scammer? wenn ist es nur meine zeit.

MeinSenf 06. Mär 2020 / Themenstart

kann man dann live dabei sein wie ein Tomahawk-Marschflugkörper in der Bude einschlägt :-)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

    •  /