Call of Duty Warzone: Battle Royale mit 150 Teilnehmern angekündigt

150 Teilnehmer und Duelle im Gulag: Infity Ward hat den Battle-Royale-Modus von Call of Duty angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Call of Duty Warzone
Artwork von Call of Duty Warzone (Bild: Activision)

Seit Wochen ist dank vielfacher Leaks bekannt, dass beim Entwicklerstudio Infinity Ward ein Battle-Royale-Ableger von Modern Warfare entsteht. Nun ist Call of Duty Warzone offiziell angekündigt. Am 10. März 2020 soll das Actionspiel für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC erscheinen.

Stellenmarkt
  1. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
Detailsuche

Und zwar als kostenloser Download mit - je nach Plattform - einer Größe von 83 bis 101 GByte. Besitzer der aktuellen Version von Modern Warfare müssen nur 18 bis 22 GByte laden. Sie können Warzone ab 16 Uhr deutscher Zeit starten, alle anderen um 20 Uhr.

In Warzone wird es zwei Modi geben. In Battle Royale kämpfen 150 Teilnehmer darum, möglichst lange zu überleben. Eine der Besonderheiten ist, dass erschossene Spieler einmalig in einem Spezialgebiet namens Gulag erwachen. Dort kämpfen sie in einem Duell mit einem anderen Gefallenen um den Sieg, der Gewinner darf zurück ins reguläre Spiel.

Der andere Modus heißt Beutejagd (Englisch: Plunder). Darin geht es um das Sammeln von möglichst viel Geld, das man im Level suchen und sammeln, anderen Spielern nach deren Abschuss klauen und durch das Absolvieren einfacher Aufträge verdienen kann.

Beide spielen auf einer sehr großen Karte namens Verdansk, die aus mehreren Gebieten wie einem Schrottplatz, einem Staudamm, aus Waldgebieten und Industrieanlagen besteht. Um von A nach B zu gelangen, gibt es fünf Fahr- und Flugzeuge, darunter einen Truck und einen Helikopter.

Die Entwickler sagen, dass Besitzer von Modern Warfare - außer einmalig mit der früheren Startzeit - keine Vorteile in Warzone haben. Allerdings teilen die beiden Programme ein gemeinsames Fortschrittssystem. Die jeweiligen Stufen und Sammlungen werden auch dann übertragen, wenn man sich Modern Warfare irgendwann nach dem Start von Warzone anschafft. Eine Stufenbeschränkung gibt es in Warzone nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  2. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Lakefield: Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs
    Lakefield
    Windows 11 beschleunigt Hybrid-CPUs

    Der Scheduler von Windows 11 scheint Designs wie Lakefield besser zu unterstützen, was wichtig für Intels kommenden Alder Lake ist.

elknipso 11. Mär 2020

Ist schon bekannt ob das Spiel bald von Geforce NOW unterstützt wird? Würde es mir mal...

googie 11. Mär 2020

Okay, das spiele ich nur selten. Finde es einfach schlecht im Vergleich zu Battlefield...

highfive 10. Mär 2020

kannst damit recht haben, habe das Game und es ist auch vermerkt "Sie erhalten...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /