Call of Duty: Teile der PC-Version von Modern Warfare deinstallierbar

Auf PCs belegt Modern Warfare bis zu 250 GByte an Speicherplatz. Nach dem Update auf 1.28 können nicht benötigte Module entfernt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Call of Duty: Modern Warfare
Artwork von Call of Duty: Modern Warfare (Bild: Activision)

Ein Mitarbeiter des Entwicklerstudios Infinity Ward hat auf Twitter eine neue Funktion für Call of Duty: Modern Warfare angekündigt. Demnach können nach dem Update auf Version 1.28 einzelne Bestandteile des Actionspiels entfernt werden. Nach aktueller Planung kann der Patch gegen Abend am 13. Oktober 2020 installiert werden.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler CAE (m/w/d) C/C++
    GNS Gesellschaft für numerische Simulation mbH, Braunschweig (mobiles Arbeiten deutschlandweit)
  2. ERP-Administrator / Specialist (m/w/d)
    FLUX-GERÄTE GMBH, Köln, Maulbronn
Detailsuche

Konkrete Details zu den Änderungen nennt Production Director Paul Haile zwar nicht. Die Funktion dürfte aber mehr oder weniger so umgesetzt werden, wie es schon länger auf in der Downloadversion auf der der Xbox One und der Playstation 4 der Fall ist.

Dort können Spieler alle oder einzelne Bestandteile der Kampagne oder vom Multiplayermodus entfernen. Werden die Module später dann doch benötigt, können sie ohne großen Aufwand wieder heruntergeladen und dem Programm damit hinzugefügt werden.

Die PC-Version war im Laufe der vergangenen Monate durch Zusatzinhalte und sonstige Updates immer größer geworden. Im Februar 2020 hatten sich die Entwickler sogar öffentlich entschuldigt und angekündigt, sich um das Problem zu kümmern.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22.–23. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Damals belegte das Programm noch rund 130 GByte auf der Festplatte eines PCs - allerdings mit wesentlich weniger Spielinhalten. Derzeit benötigen PC-Spieler mehr als 250 GByte auf dem Massenspeicher, um Modern Warfare verwenden zu können.

Über 2 Millionen Angebote beim Amazon Prime Day

Wer an der demnächst anlaufenden Beta des Nachfolgers Black Ops: Cold War teilnehmen möchte, benötigt allein dafür weitere 45 GByte, schreibt Activision in den offiziellen Systemanforderungen.

Wie viel Platz das für den 13. November 2020 geplante Spiel belegen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Kurzzeitig war im Microsoft Store die Angabe von 100 GByte zu finden, dabei könnte es sich aber um einen Platzhalter gehandelt haben - er ist nicht mehr öffentlich sichtbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.

Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
Artikel
  1. Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
    Digitalisierung
    500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

    Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /