Abo
  • Services:

Call of Duty: PC-Version von Black Ops 3 mit technischen Problemen

Wieder mal macht die PC-Version eines Spiels auf vielen Systemen größere Schwierigkeiten: Black Ops 3 stürzt bei vielen Nutzern ab oder ruckelt stark. Ein erster Patch ist verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Black Ops 3
Call of Duty: Black Ops 3 (Bild: Activision)

Die PC-Version des am 6. November 2015 veröffentlichten Black Ops 3 sorgt bei vielen Käufern für Frust. Grund sind technische Probleme, etwa Ruckler und Abstürze - oft nur wenige Augenblicke nach dem Start. Anders als vor einigen Monaten bei der PC-Fassung von Batman Arkham Knight ergibt sich auf Basis der mehr als 6.000 Nutzerbewertungen auf Steam allerdings ein etwas uneinheitliches Bild. Während bei Batman so gut wie jeder Käufer Probleme hatte, berichtet bei Black Ops 3 laut Steam-Statistik nur gut die Hälfte der Nutzer von massiven Schwierigkeiten.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Von den Problemen betroffen sind auch Käufer mit sehr schnellen und gut ausgestatteten Rechnern. Allerdings berichtet unter anderem Techpowerup.com, dass die Probleme beim Aufrüsten von 8 auf 16 GByte RAM plötzlich behoben waren.

Ein erster Patch ist als Download über Steam verfügbar. Er soll vor allem Probleme auf i5-Prozessoren von Intel beheben; weitere Updates sollen folgen. Die Entwickler empfehlen außerdem, die Bildrate von Black Ops auf einen Wert leicht unterhalb der Wiederholrate des Monitors zu begrenzen; bei einem Monitor mit einer Wiederholrate von 60 Hz wären das also beispielsweise 58 fps.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

TheUnichi 10. Nov 2015

Genau so reagiert der klassische 12-jährige, wenn er sich zu weit aus dem Fenster...

nille02 09. Nov 2015

Es sollen immer mehr Details und Objekte vorhanden sein. Auch soll es eine möglichst gro...

Crossfire579 09. Nov 2015

Mein PC hat Windows 9 drauf.

b1n0ry 09. Nov 2015

4790k, GTX 970, 16GB RAM und natürlich SSD. Gut, die Performance könnte bei Ultra...

Unix_Linux 09. Nov 2015

Solche Spiele bewirken Schädigungen am Gehirn Gewebe. Zellen sterben ab. Also aufpassen...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /