Abo
  • Services:
Anzeige
Call of Duty: Ghosts
Call of Duty: Ghosts (Bild: Activison)

Call of Duty: Nemesis-Erweiterung schließt Ghosts ab

Eine verlassene Goldmine, ein U-Boot-Stützpunkt in Kanada: Mit der Erweiterung Nemesis schließt Activision das 2013er Kapitel von Call of Duty ab. Spieler auf Xbox dürfen wie gewohnt zuerst antreten.

Anzeige

Die letzte Erweiterung für Call of Duty: Ghosts trägt den Namen Nemesis. Sie enthält vier Multiplayerkarten. Die für Kämpfe auf kurzer bis mittlerer Distanz ausgelegte Map Goldrush ist in einer verlassenen Goldmine im Südwesten der USA angesiedelt und bietet ein verschachteltes Netzwerk von höhlenartigen Tunneln. Spieler können auf zwei Minenwagen durch die Schächte sausen.

Subzero führt Spieler auf einen Stützpunkt für U-Boote in Kanada. Dynasty lässt Spieler in ein chinesisches Dorf an einem See reisen - umringt von Gebirgen und blühenden Gärten. Zahlreiche Wege durchkreuzen das Dorf dieser mittelgroßen Karte und bieten eine Vielzahl an verschiedenen Ebenen.

  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
  • Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)
Call of Duty: Ghosts - Nemesis (Bilder: Activision)

Die vierte neue Karte heißt Showtime. Sie ist eine Neuauflage von Shipment aus Call of Duty 4: Modern Warfare - der bislang kleinsten offiziellen Mehrspielerarena in der Geschichte von Call of Duty. Die Map bietet viele unübersichtliche Winkel und enge Gänge, die während der Gefechte zwischen Frachtcontainern die Möglichkeit für kurze Verschnaufpausen bieten.

Außerdem bietet Nemesis das vierte Kapitel der Extinction-Geschichte, in der Spieler mit ihrem Team die Energieversorgung eines Shuttles wiederherstellen sollen, das die Menschheit auf eine sichere Raumstation in der inneren Erdumlaufbahn bringt.

Nemesis ist ab dem 5. August 2014 für Xbox 360 und One erhältlich. Spieler auf anderen Plattformen erhalten nach gut einem Monat Zugriff. Der Einzelpreis für die Erweiterung liegt bei rund 15 Euro, der Season Pass mit allen vier DLC-Paketen bei rund 50 Euro.


eye home zur Startseite
RayBlackX 01. Aug 2014

Da geb ich dir ganz recht! Habe auch CoD Ghosts und keinen Season Pass. Für 10¤-20¤, wäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. A. Kayser Automotive Systems GmbH, Einbeck
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 33,00€
  2. 77,90€ (Bestpreis!)
  3. 1,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Eigentlich doch genial

    plutoniumsulfat | 00:36

  2. Re: Definitiv nichts mehr von Samsung kaufen!

    crazypsycho | 00:28

  3. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    schily | 00:00

  4. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    Heinzel | 26.03. 23:44

  5. Re: Glück gehabt. ;)

    aha47 | 26.03. 23:39


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel