Abo
  • Services:

Call of Duty: Infinity Ward forscht in Polen

Kalifornien und Krakau: Das sind künftig die Standorte von Infinity Ward, einem der Studios hinter Call of Duty. Die polnische Niederlassung ist vor allem für die Forschung und Entwicklung neuer Technologien zuständig.

Artikel veröffentlicht am ,
Ende 2016 hat Infinity Ward das Actionspiel Call of Duty Infinite Warfare veröffentlicht.
Ende 2016 hat Infinity Ward das Actionspiel Call of Duty Infinite Warfare veröffentlicht. (Bild: Activision / Screenshot: Golem.de)

Das zu Activision gehörende und aus Los Angeles stammende Entwicklerstudio Infinity Ward hat seine erste Auslandsniederlassung eröffnet: In der polnischen Stadt Krakau sollen sich Mitarbeiter künftig um Research & Development kümmern. Michael Drobot, der Leiter des Studios, trägt den offiziellen Titel eines Principal Rendering Engineer - es dürfte also im weitesten Sinne auch um Grafik und damit zusammenhängende Technologien gehen. Außerdem soll sich das Studio in die "kreative Entwicklerszene von Polen" einklicken, so Infinity Ward in seinem Blog.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. persona service Recklinghausen, Herten

Schon seit Jahren muss sich das Studio immer wieder mal mehr, mal weniger bösartig gemeinten Spott aus der Community gefallen lassen, weil Call of Duty seit dem 2003 veröffentlichen Serienerstling immer noch auf der Engine id Tech 3 basiert. Allerdings wurde die Laufzeitumgebung seitdem mehrfach und grundlegend umgebaut. Inzwischen beherrscht sie natürlich auch die Darstellung etwa von dynamischen Schatten, Schärfentiefe und anderen Effekten.

Es wäre also denkbar, dass das Team in Krakau eine ganz neue Engine programmiert oder zumindest daran forscht. Die polnische Entwicklerszene gilt seit längerem als technisch sehr fortschrittlich: Neben der Vorzeigefirma CD Projekt Red (The Witcher) gibt es weitere Studios wie Techland (Dying Light).

Infinity Ward hat zuletzt Ende 2016 ein Call of Duty veröffentlicht, nämlich das in einem sehr futuristischen Szenario angesiedelte Infinite Warfare (Test auf Golem.de). Woran das Team derzeit arbeitet, ist nicht bekannt. Allerdings hat es noch Zeit: Wenn Activision dem üblichen Turnus folgt, ist Ende 2018 das unabhängige Studio Treyarch (Black Ops 3) mit einem Call of Duty dran - Infinity Ward dürfte dann erst wieder Ende 2019 an der Reihe sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /