Abo
  • Services:

Call of Duty: Infinite Warfare mit eingeschränktem Betatest

So richtig rund läuft es in diesem Jahr nicht für Call of Duty: Während der Betatest des Konkurrenten Battlefield 1 seit ein paar Tagen auf viel Interesse stößt, soll bei Infinite Warfare ein Anspielen erst kurz vor Veröffentlichung möglich sein - und das wohl nicht auf allen Plattformen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Beta von Call of Duty: Infinite Warfare beginnt erst kurz vor Veröffentlichung.
Die Beta von Call of Duty: Infinite Warfare beginnt erst kurz vor Veröffentlichung. (Bild: Activision)

Der Betatest von Call of Duty - Infinite Warfare wird am 14. Oktober 2016 auf der Playstation 4 anlaufen. Die Xbox One soll etwas später folgen, eine Beta auf Windows-PC ist nach aktuellem Wissensstand nicht geplant. Hier ist der große Konkurrent Battlefield 1 weiter: Dessen offene Beta ist vor ein paar Tagen fast zeitgleich auf allen drei Plattformen gestartet; sie läuft noch bis zum 8. September 2016.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Den Termin für die Infinite-Warfare-Beta (Demo trifft es wohl eher) hat Activision auf einer hauseigenen E-Sport-Großveranstaltung in Los Angeles veröffentlicht. Dort wurde außerdem bekanntgegeben, dass die PS4-Version des Actionspiels einen Spielmodus namens Jackal Assault für Playstation VR enthalten wird. Jackal Assault versetzt die Spieler in die Rolle eines Kampfpiloten im Cockpit eines Jackals, also eines Kampfjets aus Infinite Warfare.

Außerdem hat Activision mitgeteilt, dass alle 16 Multiplayer-Maps von Modern Warfare Remastered enthalten sein werden. Zehn bereits angekündigte Karten werden zum Start veröffentlicht, während sechs weitere ab Dezember 2016 kostenlos verfügbar sein werden. Die grafisch auf den neusten Stand gebrachte Remastered ist Teil von einigen Spezialausgaben von Infinite Warfare - allerdings liegt nur ein Download-Code, kein eigener Datenträger bei.

Infinite Warfare entsteht derzeit beim Entwicklerstudio Infinity Ward. Es soll am 4. November 2016 für Windows-PC, Xbox One und die Playstation 4 erscheinen; auch Modern Warfare wird für alle drei Plattformen verfügbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  2. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...
  3. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  4. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)

Serenity 06. Sep 2016

Ich spiele weder CoD noch BF. Ich denke allerdings, das BF1 so ein blödes Konzept hat wie...

Flyns 06. Sep 2016

So sehr ich dir da auch zustimme - der Remaster wird mit einiger Sicherheit genauso ein...

jake 05. Sep 2016

ich finde auch, es reicht, wenn man nur den 3. und den 6. star wars gesehen hat. ;)


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /