Call of Duty: Ghosts mit Zwei-Wochen-Matches im Multiplayermodus

Weibliche Soldaten, einen auf zwei Wochen angelegten Großkampf zwischen Squads und jede Menge neue Modi und Perks: Activision hat den Multiplayermodus von Call of Duty Ghosts und einen Trailer vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Soldatin im Multiplayermodus von Ghosts
Soldatin im Multiplayermodus von Ghosts (Bild: Activision)

Die Emanzipation macht auch vor Call of Duty nicht halt: In Ghosts, der nächsten Ausgabe des Ego-Shooters, dürfen Spieler im Multiplayermodus als weiblicher Elitesoldat antreten. Das war bislang nicht möglich - lediglich in einer Kampagne eines früheren Call of Duty stand vorübergehend eine Frau als Alter Ego zur Verfügung. Davon abgesehen bietet der Multiplayermodus eine ganze Reihe von Neuerungen bei den Modi.

Stellenmarkt
  1. Data Manager (m/w/d)
    Techtronic Industries Central Europe GmbH, Hilden
  2. Frontend Developer / Backend Developer (m/w/d)
    Körber Pharma Inspection GmbH, Markt Schwaben
Detailsuche

Der vielleicht interessanteste trägt den Namen Clan Wars. Er schickt zwei Clans, die über ähnliche Skill-Level verfügen müssen, auf ein Schlachtfeld, wo sie auf einer persistenten Karte zwei Wochen lang um die Macht kämpfen. Wer ein Gebiet erobert, schaltet damit Extras wie besondere Helme oder Ausrüstung für sich und seine Mitstreiter frei. Und weil nicht jeder Spieler rund um die Uhr vor dem PC oder der Konsole sitzen kann, soll sich ein Teil der Clan-Aktivitäten per App auf Smartphone und Tablet managen lassen.

Es soll sieben neue Multiplayer-Modi mit Namen wie Grind, Hunted und Blitz geben. Eine Spielart namens Cranked basiert auf Team Deathmatch: Bei jedem Abschuss verbessern sich Beweglichkeit und Geschwindigkeit des Spielers. Wenn er den nächsten Gegner dann aber nicht innerhalb eines Zeitlimits erledigt, geht er zur Strafe in Flammen auf. Im Squad-Modus darf er erneut allein oder mit Bots in unterschiedlichsten Varianten antreten.

Auch für Ghosts wird es einen Season Pass geben, mit dem Spieler vollen Zugriff auf alle vier Downloaderweiterungen bekommen. Der Season-Pass lässt sich sowohl auf der Xbox als auch auf der Playstation von der aktuellen auf die nächste Hardwaregeneration inklusive aller Zusatzinhalte und Fortschritte übertragen.

Golem Karrierewelt
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    11.-15.07.2022, virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    10.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Call of Duty Ghosts erscheint am 5. November 2013 für Xbox 360, Playstation 3, Wii U und Windows-PC. Zu noch nicht bekannten Terminen folgen dann die Fassungen für Playstation 4 und Xbox One.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


huenche 12. Sep 2013

So True! Wir wissen, dass CoD nicht so gut gebalanct ist, aber über ghosts erstmal...

gelöscht 16. Aug 2013

Ich bin selbst jemand der mehr Spass an SC1 hatte als es schon 12 Jahre alt war. Ich bin...

Flyns 16. Aug 2013

Das Video ist ja wie diese guten alten Bilder-Unterschied-Suchrätsel auf 9live: Finde den...

[gelöscht] 15. Aug 2013



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen

Volkswagen will seine Software-Tochter Cariad personell verstärken, weil es dort Entwicklungsprobleme gibt.

Cariad: VW will wegen Softwareproblemen mehr Personal einstellen
Artikel
  1. Gewobag: 500 Ladepunkte für Mieter in Berlin geplant
    Gewobag
    500 Ladepunkte für Mieter in Berlin geplant

    Mieter der Berliner Gewobag sollen bis Ende 2024 etwa 500 Ladepunkte für ihre E-Autos nutzen können. Die Gesellschaft verfügt über 16.000 Stellplätze.

  2. Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
    Halbleiterfertigung
    Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

    Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /