Abo
  • IT-Karriere:

Call of Duty: Ghosts jetzt mit Fell-Physik

Das jüngste Update für Call of Duty Ghosts fügt der PC-Version neue Physikeffekte hinzu. Wer eine entsprechende Hardware hat, darf sich über volumetrischen Nebel und etwas besser animiertes Fell bei Schäferhund Riley freuen.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Ghosts
Call of Duty: Ghosts (Bild: Activision)

Infinity Ward hat Patch 3.4.3 für die PC-Version von Call of Duty Ghosts veröffentlicht. Neben Engine-Optimierungen und Fehlerkorrekturen enthält das Update laut DSOGaming.com auch Unterstützung für die PhysX- und Apex-Technologien von Nvidia. PhysX sorgt in Ghosts unter anderem für physikalisch halbwegs korrekt berechneten Nebel und Rauch - allerdings nur auf Grafikkarten von Nvidia, die diese Funktion unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. imc Test & Measurement GmbH, Berlin

Apex sorgt vor allem für etwas besseres auf Umgebungseinflüsse reagierendes Fell bei Schäferhund Riley und anderen Tieren im Spiel; diese Funktion steht auch auf Karten von AMD zur Verfügung. In Foren berichten allerdings viele Spieler, dass sie seit dem Aktivieren dieser Effekte spürbar niedrigere Bildwiederholraten haben.

Updates gibt es auch für die anderen Plattformversionen von Ghosts, allerdings werden dort nur Fehler korrigiert und keine neuen Funktionen hinzugefügt. Laut Activision ist das Spiel das derzeit meistverkaufte für die Next-Gen-Konsolen Playstation 4 und Xbox One.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 334,00€
  3. 299,00€

dopemanone 29. Nov 2013

ich glaube langsam, dass es bei bestimmten hardware-kombis so unspielbar wird... ich hab...

__fastcall 28. Nov 2013

Upps. MW3 hab ich ganz vergessen, dachte es gab nur zwei Teile. Stimmt. MW3 hat auch...

Noppen 28. Nov 2013

Das waren transparente Texturen mit kleinen Pünktchen drauf, soweit ich mich erinnere...


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /