Abo
  • Services:

Call of Duty: Erste Ausblicke auf Infinite und Modern Warfare

Das nächste Call of Duty trägt wohl den Untertitel Infinite Warfare - ein erster Teaser-Trailer und diverse Aktionen bereiten die Ankündigung vor. Auch von Battlefield 5 ist demnächst Neues zu erwarten.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild aus Teaser-Trailer zum nächsten Call of Duty
Bild aus Teaser-Trailer zum nächsten Call of Duty (Bild: Activision)

Seit ein paar Tagen hat die Marketingkampagne für das nächste Call of Duty begonnen - begleitet von einer Reihe von inszenierten oder tatsächlichen Leaks, so klar ist das alles derzeit nicht. Nach aktuellem Erkenntnisstand trägt das Actionspiel den Untertitel Infinite Warfare. Es spielt in ferner Zukunft und entsteht beim Entwicklerstudio Infinity Ward. Als Veröffentlichungstermin ist momentan der 4. November 2016 angepeilt - jedenfalls nach den inoffiziellen Informationen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Eine Besonderheit ist offenbar, dass eine der Sammlerausgaben - jedenfalls laut den Leaks - eine technisch angepasste Version von Call of Duty 4: Modern Warfare beiliegen soll. Der ursprünglich 2007 veröffentlichte Serienteil ist bei Fans besonders beliebt. Den (ziemlich glaubwürdigen) Gerüchten zufolge enthält die Remastered-Fassung die Einzelspielerkampagne sowie den Multiplayermodus mit zehn von 20 Maps. In den Abendstunden des heutigen Montags will Activision die Spiele wohl offiziell über seinen Twitch-Kanal vorstellen.

In den nächsten Tagen will sich offenbar auch Electronic Arts mit ersten Informationen zum nächsten Battlefield zu Wort melden - also dem wichtigsten Konkurrenten zu Infinite Warfare. Battlefield 5 soll Gerüchten zufolge im Ersten Weltkrieg angesiedelt sein. Die Veröffentlichung ist vermutlich auch für den Herbst 2016 geplant. Informationen soll es am Abend des 6. Mai 2016 geben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Dwalinn 03. Mai 2016

Dann willst du aber keine Innovation sondern ein Grafikupdate. Daran ist ja auch nichts...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /