• IT-Karriere:
  • Services:

Call of Duty: Einblick in die Kampagne von Advanced Warfare

Gleichzeitige Angriffe auf fünf Atomreaktoren in aller Welt und ein zwielichtiger Sicherheitsdienst: Das ist die Ausgangsbasis für die Kampagne des nächsten Call of Duty, in der auch die digitale Version von Schauspieler Kevin Spacey auftritt.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Advanced Warfare
Call of Duty: Advanced Warfare (Bild: Activision)

In der Öffentlichkeit steht oft der Multiplayermodus von Call of Duty im Mittelpunkt - unter der Hand sagen Publisher und Entwickler der Serie aber auch, dass es immer noch sehr viele Spieler gibt, die sich vor allem für die Kampagne der Actionreihe interessieren. Die dreht sich im kommenden Advanced Warfare um eine private Sicherheitsfirma namens Atlas, die nach einer Reihe von Terrorangriffen am US-Kongress vorbei Operationen in aller Welt ausführt. Der zwielichte Chef von Atlas wird dargestellt von Kevin Spacey.

Advanced Warfare entsteht bei Sledgehammer Games und erscheint am 4. November 2014 für Xbox 360 und One, PlayStation 3 und 4 sowie für Windows-PC. Publisher Activision will neben der Standardausgabe gleich drei Sammlerausgaben anbieten, die je nach Version entweder Ingame-Extras wie Waffen und Rüstungen oder auch gleich den Season Pass für alle kommenden Multiplayer-Map-Packs enthalten. Die teuerste Spezialedition mit dem Namenszusatz Atlas Pro Edition kostet knapp 110 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. 10,99€
  3. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  4. 18,19€

Kelvino 31. Jul 2014

An der Call of Duty Reihe arbeiten mehrere Entwicklerstudios, anders wäre ein Jährlicher...

MasterKeule 30. Jul 2014

Gähn Terror, gähn US-Müll, gähn Patriotismus, gähn Folterszenen, gähn waffengeile...

plutoniumsulfat 30. Jul 2014

Ich habe den Post mal bewusst in beide Richtungen offengelassen :)

Slomo97 30. Jul 2014

Für Namensvorschläge bin ich offen. P.S. Zivilisation muss nichts mit "zivilisiert" zu...

cybtrash 30. Jul 2014

Erst kürzlich wieder unfreiwillig in McDonalds gewesen, einen ausgegeben bekommen und in...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQV Probe gefahren

Trotz hohem Stromverbrauch kommt man mit dem EQV gut durch die Republik.

Mercedes EQV Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /