Abo
  • IT-Karriere:

Call of Duty: Black Ops 3 spielt in düsterer Zukunft

Im Quellcode der offiziellen Seite hat Activision ein paar Informationen über Black Ops 3 untergebracht. Roboter spielen in dem Ego-Shooter eine große Rolle - ein erster Teaser gibt sich betont kryptisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Black Ops 2
Call of Duty: Black Ops 2 (Bild: Activision)

Natürlich erscheint auch Ende 2015 wieder ein Call of Duty. Activision hat jetzt offiziell bestätigt, dass es beim US-Entwicklerstudio Treyarch entsteht und den Untertitel Black Ops 3 trägt. Es spielt offenbar in einer düsteren Zukunft, in der Elitesoldaten nicht nur mit, sondern auch gegen Kampfmaschinen und Roboter antreten. Neben der Kampagne und den Multiplayermatches soll es auch wieder einen Modus mit Zombies geben.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück

Das alles verrät der Publisher Activision nicht offiziell, sondern über den Quellcode der offiziellen Webseite des Spiels. Dort ist ein kurzer, aber informativer Beschreibungstext so einfach zu finden, dass wohl kaum noch von einer echten Datenpanne auszugehen ist. Laut einem ebenfalls veröffentlichten Teaservideo soll es am 26. April 2015 weitere Informationen geben.

Das erste Black Ops (2010) war im Kalten Krieg der 60er Jahre angesiedelt. Das zweite, 2012 veröffentlichte, spielte dann gleich in zwei Teilhandlungen: einmal Ende der 1980er Jahre, und einmal um das Jahr 2025.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 2,30€
  2. 42,99€
  3. 47,95€
  4. 11,95€

Prypjat 10. Apr 2015

Ach was. Alles Existenzängste. Wir werden uns anpassen und wenn es doch einen Globalen...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /