Abo
  • Services:
Anzeige
Call of Duty: Black Ops 3
Call of Duty: Black Ops 3 (Bild: Activision)

Call of Duty: Black Ops 3 hat mehr Macht und weniger Schlauchlevel

Call of Duty: Black Ops 3
Call of Duty: Black Ops 3 (Bild: Activision)

Superkräfte fast wie in Star Wars, computergesteuerte Koop-Kollegen und deutlich weniger schlauchige Levels: Mit seiner Kampagne will Black Ops 3 einiges anders machen als bisher.

Anzeige

Ein Krieger streckt dem Gegner die flache Hand entgegen, dem Feind wird schwindelig und er kippt aus den Latschen: Den ein oder anderen Spieler wird diese Fähigkeit der Supersoldaten in Black Ops 3 an "Force Push" erinnern. In dem Actionspiel von Treyarch sollen die Supersoldaten die Welt retten. Die Protagonisten verfügen über viele Spezialfähigkeiten, die an übersinnliche Fähigkeiten erinnern, aber innerhalb des Zukunftsszenarios irgendwie technisch begründet sind.

Durch die ausgestreckte Hand etwa wird wohl ein Nano-Nebel versprüht, der biologische Lebensformen in der Nähe umgehend außer Gefecht setzt. Blöderweise sind die vielen Roboterkrieger, die bei der Präsentation auf der E3 in Los Angeles als Feinde ebenfalls zu sehen waren, von derlei Tricks nicht beeindruckt. Uns haben sie ebenfalls dezent an Star Wars erinnert, etwa an die Hightecharmee aus Episode 1.

Die menschlichen und technischen Soldaten haben auf der E3 in einem Kampagnenabschnitt gespielt, der den Namen Ramses Station trägt und irgendwo in Ägypten angesiedelt ist. Dort war deutlich zu sehen, wie Treyarch sich von den bisher serientypischen Schlauchlevels verabschieden will: Die Schlacht fand in einer Art sehr großem Kessel statt - was es in Call of Duty bislang nur in deutlich kleinerer Form gab.

In Black Ops 3 soll es aber öfter vorkommen, dass der Spieler mit seiner Einheit gegen Feinde antritt, die Nachschub aus allen Richtungen liefern. Neben Infanteristen waren das in Ramses Station unter anderem riesige Kampfvehikel, die von Drohnen über der Schlacht abgeworfen wurden. Das Ganze war imposant inszeniert, mit vielen Kämpfern und krachenden Explosionen, die teils regelrecht Asphaltfetzen durch die Luft schleuderten - in der Form haben wir das bislang in keinem Spiel gesehen.

Zu viert durch die Kampagne 

eye home zur Startseite
evilgoto 24. Jun 2015

Was interessiert dich als Spieler die Technik? Du willst das Spiel spielen, nicht...

Mik30 22. Jun 2015

Danach kamen doch nur noch Run & Gun geeignete Levelupgrades mit völlig unrealistischen...

Fantasy Hero 19. Jun 2015

So bald wohl nicht, denn: Black Ops 3 wird wohl die Geschichte von Black Ops abschlie...

igor37 18. Jun 2015

Naja, irgendwer muss ja bezahlt werden der sich immer kreativere Marketing-Sprüche ausdenkt.

Mellnik 18. Jun 2015

Das gezeigte Gameplay auf der E3 ist so verdammt langweilig. Stupides rumgeballere auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Daimler AG, Berlin
  3. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. (u. a. Zoomania Blu-ray 11,97€, Die Schöne und das Biest Blu-ray 9,97€, The Jungle Book Blu...

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Inbesondere Verweis auf Teil 7 TKG interessant...

    justjanne | 03:11

  2. Re: Wieso Hass-Kommentare löschen?

    bombinho | 03:08

  3. Re: Betonköpfe

    ChMu | 01:38

  4. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Gemüseistgut | 01:30

  5. Re: P2W

    Bendix | 01:04


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel