Abo
  • Services:
Anzeige
Los Angeles steht in Flammen.
Los Angeles steht in Flammen. (Bild: Activision)

Gefühltes Modern Warfare 4

Als Beispiel für Strike Force wurde auf der E3 ein Singapur-Level vorgeführt. Das Hafengebiet hat etwa die Grundrisse einer typischen Mehrspielerkarte. Der Spieler muss hier innerhalb von 15 Minuten unter Zeitdruck einen Sender erobern, um den Raketenbeschuss eines Waffenfrachtschiffs anzufordern. Ähnlich wie bei Ghost Recon: Future Soldier erlaubt Black Ops 2, das Gelände aus Perspektive einer Flugdrohne zu betrachten. So behält der Spieler den Überblick, wenn eine Gegnergruppe nach der anderen aus unterschiedlichen Richtungen das Schlachtfeld betritt. Mit Wegpunkten legt er die Positionen seiner Soldaten fest. Um selber mitzukämpfen, schlüpft der Spieler jederzeit frei nach Wahl in die Haut einer seiner Truppen.

Anzeige
  • Call of Duty: Black Ops 2
  • Call of Duty: Black Ops 2
  • Call of Duty: Black Ops 2
  • Call of Duty: Black Ops 2
  • Call of Duty: Black Ops 2
Call of Duty: Black Ops 2

Die Strike-Force-Missionen könnten eine wichtige Neuerung sein, um frischen Wind in die Kampagne des neuen Call of Dutys zu bringen. Ob der taktische Anspruch in den Einsätzen hoch genug ist und wie variantenreich ihr Ablauf letztendlich ausfällt, können wir jedoch noch nicht abschätzen. Genau so ist es bei den Fahrzeugsequenzen, von denen es auf der E3 ebenfalls einige zu sehen gab. Auf der einen Seite versprechen die Entwickler eine Sandbox-artige Spielmechanik ohne unsichtbare Schienen. Auf der anderen wirkt der actionreich inszenierte Flug in einem Kampfjet über Los Angeles sehr vorherbestimmt.

Das erste Black Ops hat noch zur Zeit des Kalten Krieges gespielt. Nun liefert Treyarch ein Call of Duty, das auch gut und gerne Modern Warfare 4 heißen könnte. Manchem Fan der Serie wird die Abwechslung fehlen, jedes zweite Jahr ein anderes Szenario erleben zu dürfen. Davon abgesehen, verspricht Titel, der am 13. November 2012 für Xbox 360, Playstation 3 und PC erscheint, erneut laut knallendes Popcornkino zum Mitspielen.

Trotz der hier und da etwas betagt wirkenden Grafikengine schöpft Black Ops 2 unserem Ersteindruck zufolge wieder genau in den Bereichen aus dem Vollen, auf die sich Spieler bei einem Call of Duty bisher immer verlassen konnten. Eine konstant hohe Framerate, viele Explosionen, spannend gescriptete Sequenzen und noch mehr Explosionen. Interessante Gadgets und die Strike-Force-Einsätze könnten darüber hinaus mehr Dynamik in die Kampagne bringen, wenn das Konzept von Treyarch aufgeht.

 Call of Duty Black Ops 2: E3-Demo zerstört Los Angeles

eye home zur Startseite
Cinemati 09. Jun 2012

Diese lächerlich inszenierten Szenarios mit flacher Story, wo ständig alles explodiert...

Der schwarze... 07. Jun 2012

So wie in CoD immer noch mehr Krach und Rumms kommen muss, von Teil zu Teil. In CoD 10...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FIO SYSTEMS AG, Leipzig
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  2. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  3. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  4. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  5. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  6. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  7. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  8. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  9. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  10. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Haben die jetzt...

    blubberer | 21:29

  2. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    teenriot* | 21:24

  3. Re: Habe Angst vor der Zukunft

    derdiedas | 21:22

  4. Re: Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode...

    emdotjay | 21:19

  5. Re: ++

    lear | 21:19


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel