• IT-Karriere:
  • Services:

Call of Duty: Battle Royale in Black Ops 4 voraussichtlich mit 80 Spielern

80 Spieler, eine sehr große Karte plus Fahr- und Flugzeuge: Kurz vor dem Betatest hat das Entwicklerstudio Treyarch ein paar Informationen über Battle Royale im nächsten Call of Duty veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Übersicht der Battle-Royale-Map von Black Ops 4
Übersicht der Battle-Royale-Map von Black Ops 4 (Bild: Activision)

Wenige Tage, bevor Spieler erstmals Battle Royale in Black Ops 4 ausprobieren können, hat das Entwicklerstudio Treyarch auf Twitter eine Draufsicht der Map veröffentlicht, die den Namen Blackout trägt. Auf der Karte ist mit etwas Fantasie zu erkennen, dass das Gebiet offenbar aus einer größeren Waldumgebung und aus einer eher kargen Landschaft besteht, die durch einen Fluss getrennt werden.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Die Orte tragen Namen wie Fracking Tower und Firing Range, außerdem gibt es im Westen eine kleine Insel namens Nuketown Island. Die Namen bestätigen, was Treyarch schon früher angekündigt hat: Zumindest Teile von Blackout basieren auf Maps, die das Entwicklerstudio für frühere Call of Duty produziert hat.

Im Gespräch mit Game Informer hat das Team außerdem bekanntgegeben, auf der Karte vorerst 80 Spieler gleichzeitig im virtuellen Überlebenskampf antreten zu lassen. Die Zahl könne sich aber im weiteren Verlauf der Entwicklung noch ändern - etwa durch entsprechende Rückmeldungen aus der Community. In Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) und Fortnite treten grundsätzlich bis zu 100 Spieler auf einer Karte an, im Battle-Royale-Modus von Battlefield 5 werden es bis zu 64 sein.

Spieler sind auf Blackout natürlich zu Fuß unterwegs, es gibt aber auch Vehikel. Auf Land sind das ein Transporter für einen Fahrer sowie vier Passagiere und ein Geländefahrzeug für einen Fahrer sowie einen weiteren Passagier. Auf dem Wasser wartet ein Schlauchboot für einen Steuermann und drei Passagiere, für Flüge steht ein Helikopter für einen Piloten und vier Passagiere bereit.

All das können Spieler, die Black Ops 4 vorbestellt haben, in der Beta schon vor dem eigentlichen Veröffentlichungstermin am 12. Oktober 2018 ausprobieren. Der Betatest beginnt am 10. September 2018 auf der Playstation 4, Besitzer einer Xbox One und eines Windows-PCs dürfen erst am 14. September 2018 loslegen. Wer auf dem PC nicht vorbestellt hat, aber ein Nutzerkonto auf Battle.net besitzt oder anlegt, darf am 15. September 2018 in einer Art offenen Beta mitkämpfen. Nach aktueller Planung endet der Test am 17. September 2018.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)

Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    •  /