• IT-Karriere:
  • Services:

Call of Duty: Battle Royale in Black Ops 4 voraussichtlich mit 80 Spielern

80 Spieler, eine sehr große Karte plus Fahr- und Flugzeuge: Kurz vor dem Betatest hat das Entwicklerstudio Treyarch ein paar Informationen über Battle Royale im nächsten Call of Duty veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Übersicht der Battle-Royale-Map von Black Ops 4
Übersicht der Battle-Royale-Map von Black Ops 4 (Bild: Activision)

Wenige Tage, bevor Spieler erstmals Battle Royale in Black Ops 4 ausprobieren können, hat das Entwicklerstudio Treyarch auf Twitter eine Draufsicht der Map veröffentlicht, die den Namen Blackout trägt. Auf der Karte ist mit etwas Fantasie zu erkennen, dass das Gebiet offenbar aus einer größeren Waldumgebung und aus einer eher kargen Landschaft besteht, die durch einen Fluss getrennt werden.

Stellenmarkt
  1. cargo support GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Dr. Pendl & Dr. Piswanger Partner Thomas Kurz, Salzburg (Österreich)

Die Orte tragen Namen wie Fracking Tower und Firing Range, außerdem gibt es im Westen eine kleine Insel namens Nuketown Island. Die Namen bestätigen, was Treyarch schon früher angekündigt hat: Zumindest Teile von Blackout basieren auf Maps, die das Entwicklerstudio für frühere Call of Duty produziert hat.

Im Gespräch mit Game Informer hat das Team außerdem bekanntgegeben, auf der Karte vorerst 80 Spieler gleichzeitig im virtuellen Überlebenskampf antreten zu lassen. Die Zahl könne sich aber im weiteren Verlauf der Entwicklung noch ändern - etwa durch entsprechende Rückmeldungen aus der Community. In Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) und Fortnite treten grundsätzlich bis zu 100 Spieler auf einer Karte an, im Battle-Royale-Modus von Battlefield 5 werden es bis zu 64 sein.

Spieler sind auf Blackout natürlich zu Fuß unterwegs, es gibt aber auch Vehikel. Auf Land sind das ein Transporter für einen Fahrer sowie vier Passagiere und ein Geländefahrzeug für einen Fahrer sowie einen weiteren Passagier. Auf dem Wasser wartet ein Schlauchboot für einen Steuermann und drei Passagiere, für Flüge steht ein Helikopter für einen Piloten und vier Passagiere bereit.

All das können Spieler, die Black Ops 4 vorbestellt haben, in der Beta schon vor dem eigentlichen Veröffentlichungstermin am 12. Oktober 2018 ausprobieren. Der Betatest beginnt am 10. September 2018 auf der Playstation 4, Besitzer einer Xbox One und eines Windows-PCs dürfen erst am 14. September 2018 loslegen. Wer auf dem PC nicht vorbestellt hat, aber ein Nutzerkonto auf Battle.net besitzt oder anlegt, darf am 15. September 2018 in einer Art offenen Beta mitkämpfen. Nach aktueller Planung endet der Test am 17. September 2018.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


      •  /