Abo
  • Services:
Anzeige
Call of Duty: Modern Warfare 2
Call of Duty: Modern Warfare 2 (Bild: Activision)

Call of Duty: 493 Millionen US-Dollar Bonus für Infinity Ward

Call of Duty: Modern Warfare 2
Call of Duty: Modern Warfare 2 (Bild: Activision)

Für das erste Call of Duty gab es einen Bonus von 3,8 Millionen US-Dollar, für Modern Warfare 2 waren es dann schon 147 Millionen US-Dollar: Kurz vor dem Prozess zwischen Activision und den ehemaligen Chefs von Infinity Ward sind bislang geheime Zahlen bekanntgeworden.

Neue Zahlen zeigen, welche Dimensionen das Geschäft mit Call of Duty inzwischen angenommen hat. So wurde im Vorfeld des Prozesses zwischen Activison auf der einen und Jason West und Vince Zampella auf der anderen Seite jetzt bekannt, welche Bonuszahlen an die Entwickler seit dem ersten Call of Duty geflossen sind. Insgesamt waren es bis Ende 2011 rund 493 Millionen US-Dollar, die Activision an die Beschäftigen des Entwicklerstudios Infinity Ward überwiesen hat.

Anzeige

Für den 2003 veröffentlichten Serienerstling gab es einen Bonus von 3,8 Millionen US-Dollar, so die US-Seite The Verge. Ein Jahr später gab es schon 69 Millionen US-Dollar für die Entwickler. Die höchste Summe floss 2009 für die Produktion von Modern Warfare 2: rund 147 Millionen US-Dollar.

Geld ist in drei Kategorien fällig: für die Verwendung der Marke "Call of Duty", für den Einsatz der Engine und für die tatsächliche Produktion - die Infinity Ward im Wechsel mit Treyarch alle zwei Jahre durchführt.

Activision hatte sich 2002 mit rund 30 Prozent an Infinity Ward beteiligt und den Rest des Studios dann einen Tag nach der Veröffentlichung des ersten Call of Duty gekauft. Allerdings nicht, ohne langfristige Verträge mit allen beteiligten Entwicklern abzuschließen. Um die dreht sich der Rechtsstreit zwischen dem Publisher und West und Zampella.

Beide waren 2010 kurzerhand entlassen worden und führen seitdem einen Rechtsstreit mit Activision, bei dem es um weitere Zahlungen geht. An ihrer Seite stehen weitere ehemalige Angestellte von Infinity Ward, von denen die meisten inzwischen bei Respawn Entertainment wieder für ihre Exchefs arbeiten.

Derzeit arbeitet Treyarch - natürlich wieder auf der bekannten Engine - an Black Ops 2, das im November 2012 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt kommen soll. Die neuen Entwickler bei Infinty Ward sind Gerüchten zufolge sowohl mit der Produktion eines übernächsten Call of Duty als auch mit einem in der Zukunft angesiedelten Actionspiel beschäftigt, das für die neue Konsolengeneration erscheinen soll.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 31. Mai 2012

+1 xD Für jeden, der nicht klickt, bevor er nicht weiß, was es ist: Eine Videoparodie von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Dataport, Hamburg
  3. OSRAM GmbH, Garching bei München
  4. LEDVANCE GmbH, Garching bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 3,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Für das gleiche Geld kriege ich einen ganzen...

    WonderGoal | 16:37

  2. Re: Grafikbox so gross wie PC?

    WonderGoal | 16:31

  3. Not a single fuck was given about wasted storage...

    __destruct() | 16:31

  4. Re: Teure und nur eingeschränkt nutzbare Spielerei

    WonderGoal | 16:29

  5. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 16:27


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel