Abo
  • IT-Karriere:

Call ID Spoofing: Mit Paysafecard-PINs 600.000 Euro bei Lotto-Shops ergaunert

Mit Call ID Spoofing haben Betrüger in Lottoannahmestellen rund 600.000 Euro erbeutet. Sie gaben sich als Mitarbeiter der Lotto-Gesellschaft aus und forderten für Aktualisierungen der Systemsoftware die PIN von Paysafecards.

Artikel veröffentlicht am ,
Call ID Spoofing: Mit Paysafecard-PINs 600.000 Euro bei Lotto-Shops ergaunert
(Bild: Paysafecard)

Mit ergaunerten PIN-Nummern für das Bezahlsystem Paysafecard haben Betrüger bundesweit Lotto-Annahmestellen um rund 600.000 Euro betrogen. Das teilte Saarland-Sporttoto am 4. August 2014 mit. Die Betrüger geben sich als Mitarbeiter einer Lotto-Gesellschaft aus. Im Display der angerufenen Annahmestellen erscheint die Rufnummer der jeweiligen Lotto-Gesellschaft, die mit Call ID Spoofing gefälscht wird.

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. PKS Software GmbH, München

Die Anrufer behaupten, für Systemüberprüfungen oder zur Aktualisierung der Systemsoftware die 24-stellige PIN von Paysafecards zu benötigen. Saarland-Sporttoto erklärte: "Die Vorgehensweise passt sich dem Verlauf des Gesprächs an. Zum Teil werden Verkaufsstellen mehrmals täglich angerufen, in der Hoffnung, bei einem neuen Mitarbeiter erneut erfolgreich zu sein. Trotz zahlreicher und beständiger Warnungen und Informationen an die Annahmestellen durch die Lotto-Gesellschaften gelingt es den Betrügern immer wieder, durch das Ausüben von massivem Druck an die PIN-Codes zu kommen, die im Onlinehandel bares Geld sind."

Für den Schaden müssten die Lotto-Annahmestellen aufkommen. Versuche, die Paysafecard kurz nach den Telefonaten zu sperren, seien gescheitert, weil die Guthaben von den professionellen Betrügern sofort eingelöst wurden.

Die Paysafecard, eine Prepaid-Bezahlmöglichkeit, wird in Form von Guthabenkarten an weit verbreiteten Verkaufsstellen vertrieben. Erfolgte Zahlungen werden von der Karte anhand des Kartencodes abgebucht. Ist das Guthaben verbraucht, muss eine neue Karte gekauft werden. Eine Guthabenabfrage ist jederzeit über das Internet möglich. Die Paysafecard existiert seit dem Jahr 2000 und kommt zum Bezahlen digitaler Güter zum Einsatz.

Saarland-Sporttoto-Sprecher Jan Riedesel sagte Golem.de, dass der Schaden bei den Lotto-Annahmestellen 600.000 Euro betrage. Bei anderen Unternehmen gebe es sicher auch Angriffe. "Sicherlich gibt es hier auch noch eine gewisse Dunkelziffer, die nicht näher erläutert werden kann", erklärte Riedesel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 49,70€

M.P. 08. Aug 2014

Wenn man sie als Pfand mit 20000 EUR Guthaben drauf da lässt .... ;-)

Anonymer Nutzer 07. Aug 2014

Wenn die Leute so naiv sind und da wirklich drauf reinfallen und dann PSC Pin's vergeben...

Johnny Cache 06. Aug 2014

Es gab ja erst vor kurzer Zeit eine Regeländerung die besagt daß man nicht mehr mit...

ello 05. Aug 2014

Japp, entweder Bitcoins oder sie waschen es über Glücksspiel/Poker-Seiten

zwangsregistrie... 05. Aug 2014

ich bin kein Jurist, aber mancheiner würde das als fahrlässig ansehen.


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


        •  /