Abo
  • Services:

Call ID Spoofing: Mit Paysafecard-PINs 600.000 Euro bei Lotto-Shops ergaunert

Mit Call ID Spoofing haben Betrüger in Lottoannahmestellen rund 600.000 Euro erbeutet. Sie gaben sich als Mitarbeiter der Lotto-Gesellschaft aus und forderten für Aktualisierungen der Systemsoftware die PIN von Paysafecards.

Artikel veröffentlicht am ,
Call ID Spoofing: Mit Paysafecard-PINs 600.000 Euro bei Lotto-Shops ergaunert
(Bild: Paysafecard)

Mit ergaunerten PIN-Nummern für das Bezahlsystem Paysafecard haben Betrüger bundesweit Lotto-Annahmestellen um rund 600.000 Euro betrogen. Das teilte Saarland-Sporttoto am 4. August 2014 mit. Die Betrüger geben sich als Mitarbeiter einer Lotto-Gesellschaft aus. Im Display der angerufenen Annahmestellen erscheint die Rufnummer der jeweiligen Lotto-Gesellschaft, die mit Call ID Spoofing gefälscht wird.

Stellenmarkt
  1. DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, Bielefeld
  2. Stadtwerke Heidelberg GmbH, Heidelberg

Die Anrufer behaupten, für Systemüberprüfungen oder zur Aktualisierung der Systemsoftware die 24-stellige PIN von Paysafecards zu benötigen. Saarland-Sporttoto erklärte: "Die Vorgehensweise passt sich dem Verlauf des Gesprächs an. Zum Teil werden Verkaufsstellen mehrmals täglich angerufen, in der Hoffnung, bei einem neuen Mitarbeiter erneut erfolgreich zu sein. Trotz zahlreicher und beständiger Warnungen und Informationen an die Annahmestellen durch die Lotto-Gesellschaften gelingt es den Betrügern immer wieder, durch das Ausüben von massivem Druck an die PIN-Codes zu kommen, die im Onlinehandel bares Geld sind."

Für den Schaden müssten die Lotto-Annahmestellen aufkommen. Versuche, die Paysafecard kurz nach den Telefonaten zu sperren, seien gescheitert, weil die Guthaben von den professionellen Betrügern sofort eingelöst wurden.

Die Paysafecard, eine Prepaid-Bezahlmöglichkeit, wird in Form von Guthabenkarten an weit verbreiteten Verkaufsstellen vertrieben. Erfolgte Zahlungen werden von der Karte anhand des Kartencodes abgebucht. Ist das Guthaben verbraucht, muss eine neue Karte gekauft werden. Eine Guthabenabfrage ist jederzeit über das Internet möglich. Die Paysafecard existiert seit dem Jahr 2000 und kommt zum Bezahlen digitaler Güter zum Einsatz.

Saarland-Sporttoto-Sprecher Jan Riedesel sagte Golem.de, dass der Schaden bei den Lotto-Annahmestellen 600.000 Euro betrage. Bei anderen Unternehmen gebe es sicher auch Angriffe. "Sicherlich gibt es hier auch noch eine gewisse Dunkelziffer, die nicht näher erläutert werden kann", erklärte Riedesel.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 69,98€ (Release am Freitag)
  2. 249,00€
  3. 249,00€

M.P. 08. Aug 2014

Wenn man sie als Pfand mit 20000 EUR Guthaben drauf da lässt .... ;-)

Anonymer Nutzer 07. Aug 2014

Wenn die Leute so naiv sind und da wirklich drauf reinfallen und dann PSC Pin's vergeben...

Johnny Cache 06. Aug 2014

Es gab ja erst vor kurzer Zeit eine Regeländerung die besagt daß man nicht mehr mit...

ello 05. Aug 2014

Japp, entweder Bitcoins oder sie waschen es über Glücksspiel/Poker-Seiten

zwangsregistrie... 05. Aug 2014

ich bin kein Jurist, aber mancheiner würde das als fahrlässig ansehen.


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /