Abo
  • Services:

Call-a-Bike: Bahn-Leihfahrräder bekommen Parkverbotszonen

Leihfahrräder von Call-a-Bike dürfen nicht mehr an normalen Fahrradständern befestigt werden. Die Bahn richtet Parkverbotszonen ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Ausgeweidetes Leihfahrrad
Ausgeweidetes Leihfahrrad (Bild: Frank Wunderlich-Pfeiffer)

Die Deutsche Bahn, größter Leihfahrradanbieter in Deutschland, beschränkt ihre Abstellorte. Die stationslosen Leihfahrräder dürfen laut Nutzungsbedingungen ab September 2018 nicht mehr an herkömmliche Fahrradständer angeschlossen werden. Die Bahn baute ihr Call-a-Bike-Angebot mittlerweile auf 60 Städte aus und bietet insgesamt etwa 15.000 Räder an.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Damit reagiert die Bahn auf Kritik der Städte. Der Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Martin Hikel (SPD), hatte Ende Juli 2018 gefordert, das Aufstellen von Leihfahrrädern in Berlin müsse genehmigungspflichtig werden und die Unternehmen eine "flottenabhängige Gebühr" entrichten. "Damit werden Phantomanbieter wie Obike oder Ofo abgeschreckt, sich hier unseriös niederzulassen", erklärte Hikel der Zeitung Neues Deutschland.

Mit der freiwilligen Regelung will die Bahn möglicherweise verhindern, dass es zu gesetzlichen Regulierungsmaßnahmen käme. Allerdings gibt es noch zahlreiche andere Anbieter von Leihfahrrädern in Deutschland.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ASUS ZenFone 3 (ZE552KL) 64 GB für 129€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19

Avarion 07. Aug 2018

Das kann die Stadt aber durchaus ändern. Parkverbot für Fahrzeuge über 3 Tonnen und gut...

Kondom 07. Aug 2018

Auf der einen Seite schreibst du, es sei Quatsch das wilde Abstellen von Rädern zu...

Pornstar 07. Aug 2018

Steigung 4-7% also das ist doch lächerlich und da kommt man mit jedem normalen Fahrrad...


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
    3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

      •  /