• IT-Karriere:
  • Services:

Cagepro: Käfig lädt Gopro mit Canon-Akku

Der Cagepro ist ein massiver Metallkäfig, in dem die Actionkameras von Gopro untergebracht werden können, die so vor heftigen Schlägen geschützt werden sollen. Im Metallgehäuse ist auch noch Platz für einen Zusatzakku.

Artikel veröffentlicht am ,
Cagepro
Cagepro (Bild: Tehkron)

Eigentlich sind die Gopro-Kameras in ihrem durchsichtigen Kunststoffgehäuse schon gut aufgehoben, aber der Schutz lässt sich mit Hilfe des Cagepro-Käfigs aus Metall noch deutlich erhöhen. Mit einem Akku des Typs Canon LP-E6, der normalerweise für die Spiegelreflexkameras des japanischen Kameraherstellers gedacht ist, lässt sich die Gopro auch für längere Aufnahmezeiten mit Strom versorgen. Der Akku wird im Cagepro verankert.

  • Cagepro (Bild: Tehkron)
  • Cagepro (Bild: Tehkron)
  • Cagepro (Bild: Tehkron)
  • Cagepro (Bild: Tehkron)
  • Cagepro (Bild: Tehkron)
  • Cagepro mit Canon-Akku (Bild: Tehkron)
Cagepro (Bild: Tehkron)
Stellenmarkt
  1. S-Kreditpartner GmbH, Bielefeld
  2. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Der Cagepro von Tehkron wird mit einer Gopro Hero 3 oder 3+ bestückt und soll mit dem Canon-Zusatzakku rund drei Stunden länger Videos und Fotos aufzeichnen können. Das ist ein deutlicher Zugewinn, denn mit dem Akku der Gopro allein können nur ungefähr 90 Minuten lang Filme aufgenommen werden.

Der Cagepro wiegt ungefähr 340 Gramm und besitzt ein Filtergewinde mit einem Durchmesser von 62 mm, so dass vor die Optik der Actionkamera ein Zusatzfilter gesetzt werden kann.

Der Cagepro kostet 150 US-Dollar ohne und 180 US-Dollar mit dem optionalen Griff, der besonders bodennahe Kameraaufnahmen zulässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...

Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

    •  /