Abo
  • Services:

Cablecom: Kabelnetzbetreiber bietet flächendeckend 500 MBit/s

Eine Konzerntochter von Liberty Global, zu dem auch Unitymedia in Deutschland gehört, verdoppelt für alle Kunden die Datenrate. Um mit Streaming zu konkurrieren, hat sich der weltgrößte Kabelnetzbetreiber auch etwas einfallen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaser bei Cablecom
Glasfaser bei Cablecom (Bild: Cablecom)

UPC Cablecom will die Datenübertragungsrate flächendeckend von 250 MBit/s auf 500 MBit/s verdoppelt. Das gab der Schweizer Kabelnetzbetreiber am 24. Juni 2015 bekannt. Die Datenrate werde im gesamten Land allen Kunden zur Verfügung gestellt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Mit Docsis 3.0, einem Standard, der die Anforderungen für Datenübertragungen im TV-Kabelnetz festlegt, sind im Kabelnetz von Unitymedia technisch bis zu 600 MBit/s im Download möglich. In einem auf Koax und Glasfaser basierenden Kabelnetz soll sich mit DOCSIS 3.1 eine Datenübertragungsrate von über 1 GBit/s erreichen lassen.

Die Cablecom mit Sitz in Zürich und gehört zum weltgrößten TV-Kabelnetzbetreiber Liberty Global. Der britische Konzern besitzt auch große Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Der Aufsichtsratschef des Kabelkonzerns, John Malone, kaufte im Jahr 2011 Kabel Baden-Württemberg für knapp 3,2 Milliarden Euro, zwei Jahre zuvor hatte er für 3,5 Milliarden Euro den Kabelkonzern Unitymedia übernommen

7-Tage-Replay-Funktion für Fernsehprogramm

Um sich gegen Streaminganbieter zu behaupten, hat UPC Cablecom eine 7-Tage-Replay-Funktion für das Fernsehprogramm eingeführt. Je nach Preis ihres Abos können Kunden so das TV-Programm der vergangenen sieben Tage oder 30 Stunden abrufen. Wenn eine Sendung schon begonnen hat, kann der Nutzer zum Anfang zurückspringen. Das neue Replay stehe ab sofort allen neuen und den meisten bisherigen Horizon-DTV-Kunden zur Verfügung.

Mit dem neuen Update werde auch eine überarbeitete Version des Horizon Recorders eingeführt, der eine Datenrate von 500 MBit/s unterstützt. Mit der App Horizon Go können das TV-Programm oder mit MyPrime light rund 1.000 Filme und Serien per Streaming auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem Notebook angesehen werden. Horizon DTV ist ein Hardware-Recorder, mit dem digitales TV (DTV) empfangen werden kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  4. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

HiddenX 25. Jun 2015

Grade das fände ich super als Anwendungszweck. Aktuell hol ich einmal im Monat meine...

therealquartex 25. Jun 2015

Also ich bin seit 5 Jahren bei Kabel BW / UM. Habe hier die Wahl zwischen Pest (DSL Lite...

blmw911 25. Jun 2015

Stimmt schon. Ich war auch ziemlich angepisst, als ich einen kleinen Home Server...

Anonymer Nutzer 25. Jun 2015

Vor vielen Jahren wer sowas innovativ gewesen. Heute ist das nur noch ein Witz.

HiddenX 24. Jun 2015

Das verleitet einen ja fast dazu, die 5¤ mehr im Monat zu bezahlen. (da hab ich Telefon...


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /