Abo
  • Services:
Anzeige
Otto Berkes, Chief Technology Officer von CA Technologies
Otto Berkes, Chief Technology Officer von CA Technologies (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

CA World: "CA wird wieder erbaut und erneuert"

Otto Berkes, Chief Technology Officer von CA Technologies
Otto Berkes, Chief Technology Officer von CA Technologies (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

CA stellt Software für große Unternehmen her, deren Funktionen selten erklärt werden. Golem.de hat sich in Las Vegas mit Experten aus dem Unternehmen über die neuen Produkte und Features unterhalten.

Anzeige

CA Technologies hat auf der Hausmesse CA World neue Software und Updates für bestehende Produkte vorgestellt. Chief Technology Officer Otto Berkes sagte in seiner Keynote über den Softwarehersteller: "CA wird wieder erbaut und erneuert." Aufbauend auf seinen Kundenbeziehungen in der Mainframe-Welt will CA neue Bereiche erschließen.

Der CA Privileged Access Manager wurde erweitert und bietet nun Support für VMWare NSX. Die Kombination der eingebetteten Sicherheitsfunktionen von VMware NSX mit denen des CA Privileged Access Manager soll Anwender dabei unterstützen, den Systemzugriff für VMware-NSX-Administratoren zu sichern und die Effizienz zu verbessern.

Die neue Version ist mit dem VMware NSX Service Composer kompatibel und bietet neue Sicherheitsbetreiber-Privilegien für netzwerkbasierte VMware-NSX-Ressourcen sowie für die VMware-NSX-Netzwerkumgebung. Werden ungewöhnliche Vorgänge oder Vorfälle festgestellt, wendet der CA Privileged Access Manager laut Hersteller "dynamische Sicherheitsstrategien" an. So beende die Software Sitzungen von Administrator-Level-Nutzern, zeichne automatisch Sitzungen auf oder fordere Anwender auf, sich erneut mit einer stärkeren Authentifizierung anzumelden.

Die CA Identity Suite wurde erweitert und soll eine verbesserte Benutzeroberfläche auch für Fachanwender bieten. Das Identitätsmanagement und administrative Prozesse für Business-Anwender wurden vereinfacht.

Ein neues Produkt

CA Data Content Discovery ist ein neues Produkt, das Compliance mit Regulatoren für Mainframe-Daten bieten soll. Die Software verspricht Firmen zu helfen, Sicherheits- und Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Die Anwendung ist eine On-Plattform-Data-Discovery- und -Klassifizierungssoftware, die Mainframe-Daten schützt, indem sie diese automatisch scannt, um zu identifizieren, wo sensible und regulierte Informationen abgelegt sind, und welche Anwender wie auf sie zugreifen.

Das Produkt Agile Management Portfolio wurde erweitert durch die Kombination von Project-Portfolio-Management (PPM) und Agile Central, ehemals Rally Suite, in ein Angebot aus Software und Anwenderausbildung.

Beim Monitoring bietet CA zwei neue Produkte: Monitoring von SDN mit CA Virtual Network Assurance, und einheitliches Monitoring von Mainframe bis Mobile App mit CA Unified Infrastructure Management für z-Systems-Mainframes von IBM.

Neues beim API-Management

Für das API-Management zeigte CA ebenfalls zwei neue Produkte: Eines um laut CA "mit einigen Mausklicks" APIs für Datenbanken zu erstellen, und SDKs/APIs für die Entwicklung von Mobile Apps, die automatisch Backenddienste wie Serverdaten, User Management, das IoT-Protokoll MQTT-Dienste oder Messaging benötigen.

Ziel der neuen Tools sei es, den App-Entwicklungsprozess zu beschleunigen. Der CA Live API Creator soll Unternehmen helfen, APIs zu schaffen, die sofortigen Zugang zu Datenbanken bieten. Entwicklern soll die Arbeit abgenommen werden, komplexen Backend-Code zu schreiben. Zudem wurden Business-Analytics-Funktionen mit Reporting-Funktion zur API-Performance-Messung entwickelt und eingefügt.

CA Service Virtualization ist nun auch für Entwicklungs- und Testteams auf dem Microsoft Azure Marketplace verfügbar. Die Anwendung ist auf einem Azure-zertifizierten und gehosteten virtuellen Server nutzbar und lässt sich auf Stundenbasis einsetzen.


eye home zur Startseite
User_x 20. Nov 2015

und ich dachte immer das ist eine Administrator-Zeitarbeitsfirma...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Harvey Nash GmbH, Karlsruhe
  2. Deutsche Schillergesellschaft e. V., Marbach am Neckar
  3. HOLY FASHION GROUP, Kreuzlingen
  4. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. (-56%) 21,99€
  3. (-15%) 50,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fritz-Labor-Version

    AVM baut Mesh-WLAN in seine Router und Repeater ein

  2. Smartphone

    Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

  3. Sprint

    Milliardenfusion der Telekom in USA wird noch größer

  4. Aruba HPE

    Indoor-Tracking leicht gemacht

  5. Messaging

    Google Talk wird durch Hangouts abgelöst

  6. Eyetracking

    Apple soll brandenburgische Firma Sensomotoric gekauft haben

  7. Forschungsprogramm

    Apple least Autos für autonomes Fahren bei Hertz

  8. Apple

    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

  9. SNES Classic Mini

    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

  10. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Ich finde das toll...

    void26 | 10:28

  2. Re: Sexuelle Belästigung ist scheiße!

    t3st3rst3st | 10:28

  3. Re: Die ganzen Billigangebote der Drillisch...

    Herr Unterfahren | 10:27

  4. Re: Warum?

    sp1derclaw | 10:25

  5. Re: Die Chicks in den Startups sind ja auch viel...

    t3st3rst3st | 10:23


  1. 10:27

  2. 09:47

  3. 09:41

  4. 09:31

  5. 08:48

  6. 08:23

  7. 07:46

  8. 00:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel