Abo
  • Services:

C900: Matrox' kleine Profi-Grafikkarte steuert neun Displays an

Eine für alle neue: Matrox hat eine Profi-Grafikkarte mit AMD-Chip vorgestellt, die für Digital Signage gedacht ist. Statt Displayports wie die Konkurrenz verbaut Matrox jedoch Mini-HDMI-Ausgänge.

Artikel veröffentlicht am ,
C900m für Digital Signage
C900m für Digital Signage (Bild: Matrox)

Der auf Multi-Monitor-Lösungen spezialisierte Hersteller Matrox hat eine Profi-Grafikkarte für neun Displays veröffentlicht. Das C900 genannte Modell basiert auf einem nicht näher beschriebenen AMD-Grafikchip und eignet sich etwa für Digital Signage oder Videowände im 9x1- oder 3x3-Aufbau.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München

Die C900-Grafikkarte kommt ohne zusätzlichen Stromanschluss aus und weist eine TDP von 75 Watt auf. Sie misst 23 cm und wird im Single-Slot-Design aktiv gekühlt. Displays werden mit den neun Mini-HDMI-1.4-Anschlüssen verbunden, darüber erfolgt auch die Soundausgabe. Mit einer zweiten C900 sind bis zu 18 Monitore möglich. Die maximale Auflösung beträgt 5.760 x 3.240 oder 1.920 x 1.080 Pixel pro Bildschirm bei 60 Hz. Alternativ kann eine C900-Grafikkarte mit einem C680-Modell für 15 Displays gekoppelt werden.

  • C900 mit 3x3-Videowand (Bild: Matrox)
  • C900 (Bild: Matrox)
  • C900 (Bild: Matrox)
C900 mit 3x3-Videowand (Bild: Matrox)

Beim Grafikchip dürfte Matrox auf einen Cape Verde setzen, eine ältere GPU mit AMDs erster Iteration der GCN-Architektur (Graphics Core Next). Der verwendete Chip unterstützt laut Matrox DirectX 12 und OpenGL 4.4, die 4 GByte GDDR5-Videospeicher sind über ein 128 Bit breites Speicherinterface angebunden. Die Matrox C900 kann mit 4K-Capture- sowie Codier- und Decodier-Karten der Mura-IPX-Reihe kombiniert werden. Zum Lieferumfang gehört die Powerdesk-Software für Windows-PCs, mit welcher der Nutzer unter anderem Bezel-Einstellungen und eine EDID-Verwaltung vornehmen kann.

Matrox plant, die C900-Profi-Grafikkarte im zweiten Quartal 2016 auszuliefern. Einen Preis nannte das Unternehmen nicht - vermutlich kostet das Modell aber vergleichsweise wenig. Nvidia beispielsweise bietet die NVS 810 an, eine Profi-Grafikkarte für bis zu 32 Displays mit DCI-4K-Auflösung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Yeeeeeeeeha 04. Feb 2016

+1


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /