• IT-Karriere:
  • Services:

C800-Reihe: Cisco vergisst LED-Einbau in Routern

Kein weihnachtliches Leuchten an verschiedenen Cisco-Routern für den WAN-Traffic. Der US-Netzwerkausrüster hat zwei LEDs und zwei Widerstände auf der Materialliste vergessen.

Artikel veröffentlicht am ,
LEDs auf Cisco-Router
LEDs auf Cisco-Router (Bild: Cisco Support Community)

Cisco hat den Einbau von LEDs in Routern seiner C800-Reihe vergessen. Das berichtet das britische Onlinemagazin The Register. Bei den Modellen C896, C897 und C898 wurden die LEDs, die den Traffic über das WAN anzeigen, nicht eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Adenbüttel

Der Nutzer sieht dadurch beim Blick auf den Router nicht, ob der Port aktiv ist oder nicht.

Laut The Register erklärte Cisco, "dass zwei LEDs und zwei Widerstände auf der Materialliste vergessen wurden" und sich darum auch nicht in den Produkten befänden.

Betroffene berichteten, dass Cisco ihnen geraten habe, die fehlenden LEDs selbst einzubauen. Ein Cisco-Sprecher habe dies jedoch dementiert: "Ich kann Ihnen versichern, dass wir nicht darum bitten, dass jemand eigene LEDs lötet."

Cisco bedauert den Fehler

Cisco hat Golem.de den Bericht bestätigt. Aus dem Unternehmen wurde erklärt: "Das ist soweit korrekt. Die betroffenen Geräte funktionieren normal, und wir haben die Service Provider, die die Geräte verwenden, bereits kontaktiert. Wir bedauern diesen Fehler - bitte haben Sie Verständnis." Es sei "kein sicherheitsrelevantes Teil oder funktionale Einschränkung".

Zudem existiere eine Field Notice, in der stehe, wie man ohne die LEDs den jeweiligen Status erkennen könne und es gebe die Möglichkeit, die Geräte auszutauschen.

Die betroffenen Router sind für kleinere bis mittlere Unternehmen gedacht, typische Einsatzszenarien sind kleinere Zweigstellen oder Filialen von Firmen und kleine Büros. Die Router haben ein ADSL-Modem sowie einen LTE-Zugang als Backup, dazu Firewall, Intrusion Prevention, Cisco ScanSafe, VPN, QoS, WLAN und einen Ethernet Switch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 15,99€
  2. (-53%) 27,99€

Bautz 16. Dez 2015

Naja, wenn es in der Materialliste fehlt, sieht das in der QS wohl so aus: "LED 1...

narfomat 16. Dez 2015

+1

HubertHans 16. Dez 2015

Oder zwischen Anzeigemodis wechseln kann. (Datentransfer/ Verbindungsgeschwindigkeit...

nobs 16. Dez 2015

... gerade zu Weihnachten, geht ja gar nicht! http://ars.userfriendly.org/cartoons/?id...

elgooG 16. Dez 2015

Ja, selbst wenn nicht alle Kunden die Geräte austauschen lassen, kostet das Cisco eine...


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
The Last of Us 2 angespielt: Allein auf der Interstate 5
The Last of Us 2 angespielt
Allein auf der Interstate 5

Der vorletzte Blockbuster für Playstation 4: Mitte Juni 2020 erscheint The Last of Us 2. Golem.de konnte einen langen Abschnitt anspielen.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
  2. Naughty Dog Spoiler und Sperren rund um The Last of Us 2
  3. Playstation 4 Neue Termine für The Last of Us 2 und Ghost of Tsushima

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
    Wirtschaftsminister
    Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

    Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
    2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
    3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

      •  /