Abo
  • IT-Karriere:

C27RG54FQU: Samsung zeigt neuen 27-Zoll-Gaming-Monitor

Zur Gamescom wird Samsung einen neuen Curved-Monitor für Spieler zeigen. Das 27-Zoll-Gerät bietet 240 Hertz und ist mit Nvidias G-Sync kompatibel. Außerdem verspricht der Hersteller verzögerungsarmes Spielen auf dem CRG5-Display.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein neuer Gaming-Monitor von Samsung
Ein neuer Gaming-Monitor von Samsung (Bild: Samsung)

Mit dem C27R54FQU wird der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung zur Gamescom einen neuen Monitor für Spieler auf den Markt bringen. Vertrieben wird der Monitor auch unter dem Namen CRG5. Das 27-Zoll-Display bietet eine gekrümmte Bildfläche (1500R) und ein schnell schaltendes VA-Panel mit einem Einblickwinkel von 178 Grad für vertikale und horizontale Verschiebungen. Samsung gibt eine Reaktionszeit von vier Millisekunden an. Vermutlich ist damit der Wechsel zwischen Grau und Grau gemeint. Die maximale Helligkeit liegt bei 300 Candela je Quadratmeter. Inhalte mit High Dynamic Range beherrscht das CRG5 nicht.

Stellenmarkt
  1. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Die Auflösung des Panels liegt bei 1.920 x 1.080 Pixeln mit einem Kontrastverhältnis von 3.000:1. Angesteuert wird es mit einer Bildwiederholrate von 240 Hertz. Zudem ist der Monitor kompatibel mit Nvidias G-Sync. Über einen Low-Input-Lag-Modus verspricht Samsung verzögerungsarmes Spielen an dem C27R54FQU. Zusätzlich bietet der Monitor noch diverse Game-Modi an.

Weitere Funktionen sind unter anderem ein virtueller Zielpunkt und ein Modus zum Schonen der Augen. Der Monitor kann entweder per Displayport in der Version 1.2 oder per HDMI in der Version 2 angeschlossen werden. HDMI-Eingänge gibt es sogar in doppelter Ausführung.

Daten zur elektrischen Leistungsaufnahme liegen noch nicht vor. Samsung gibt nur an, dass der Monitor zur Energieeffizienzklasse B gehören werde.

Die richtige Vorstellung des CRG5 soll auf der Gamescom Ende August 2019 erfolgen. Die Verfügbarkeit wurde allgemein für den August angegeben. Der Preis wird bei rund 460 Euro liegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 169,90€ + Versand (Vergleichspreis 214,27€ + Versand)
  3. auf Geräte von Acer, BenQ, Epson und Optoma

Pornstar 16. Jun 2019

Getestet mit AMD und Nvidia, 580/590 1060/1070, auch Kabel gewechselt. Verschiedene...

Unix_Linux 14. Jun 2019

Ja bei Fernsehern, Auto Displays etc

0xDEADC0DE 14. Jun 2019

Nein, darunter fällt alles was zu Kopfbewegungen führt und das ist abhängig von der...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

    •  /