C Seed M1: 165-Zoll-Micro-LED-TV faltet sich aus dem Boden

Während andere 4K-Fernseher als riesige schwarze Flächen herumstehen, verschwindet der M1 nach unten - zum exorbitanten Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Der faltbare M1-Fernseher
Der faltbare M1-Fernseher (Bild: C Seed)

Der M1 von C Seed aus Kalifornien ist in vielerlei Hinsicht ein ungewöhnlicher 4K-Fernseher: Er besteht aus fünf Micro-LED-Panels mit einer Diagonale von 165 Zoll (4,19 m) und faltet sich zusammen oder auseinander, je nachdem ob der TV genutzt wird oder nicht.

Stellenmarkt
  1. Tech Recruiter (m/w/d)
    Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Münster
  2. Leiter Kundenservice / Software-Support (m/w/d)
    Hottgenroth Software AG, Köln
Detailsuche

In den meisten Haushalten dürften Fernseher mit unter 100 Zoll stehen und selbst diese nehmen viel Platz weg - vor allem aber sind sie schwarze Rechtecke an der Wand, sofern keine Inhalte dargestellt werden. Samsung hat mit The Frame dieses Dilemma gelöst, indem der Fernseher einem Bilderrahmen gleicht und LG verkauft ein rollbares OLED-Modell in limitierter Stückzahl.

Beim M1 nutzt C Seed fünf einzelne Panels, die sich zu einer Säule zusammenfalten, welche seitlich in den Boden oder in ein mitgeliefertes Sideboard geklappt wird. Der kalifornische Hersteller gibt an, dass die Micro-LEDs eine maximale Helligkeit von bis 1.000 Candela pro Quadratmeter (cd/m²) und einen Kontrast von 30.000:1 erreichen sollen.

Der Fernseher löst mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten auf, er unterstützt HDR10 und HDR10+ für entsprechende Filme oder Serien. Der M1 hat einen HDMI-Eingang, zwei USB-Ports und eine RJ-45-Buchse für Gigabit-Ethernet. Hinzu kommen zwei Lautsprecher mit je 250 Watt, auch ein Subwoofer mit 700 Watt soll integriert sein.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12./13.12.2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit einem Preis von 400.000 US-Dollar ist der M1 nicht eben günstig, LGs Signature OLED R mit 65 Zoll gibt es bereits für umgerechnet knapp 90.000 US-Dollar. Wem der M1 mit 165 Zoll zu klein vorkommt, der sollte sich den 301 anschauen.

Dieser ebenfalls faltbare Fernseher hat eine Diagonale von 300 Zoll (7,62 m) und schafft 4.500 cd/m², denn er ist für Außenbereiche gedacht. Passend dazu gibt es sechs Lautsprecher und drei Subwoofer, die laut Hersteller zusammen 2.700 Watt liefern. Der C Seed 301 soll Windstärken bis 50 km/h aushalten und kostet 1,5 Millionen US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Prypjat 10. Mär 2021

Sag das nicht. Das passt schon. Nur darf Dein Nachbar unter Dir nichts dagegen haben. ^^

superdachs 09. Mär 2021

Also ich find das jetzt schon recht innovativ. Wenn ich Dukaten scheißen würde dann...

Sharra 09. Mär 2021

Ja, haben sie. Putzfrau, die dann dafür haftet. Wer sich für DAS Geld eine Glotze in den...

JTR 09. Mär 2021

Ich habe mir eine ganze Kino Kette gekauft und Sonntags fährt mich mein Fahrer im Bentley...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  2. Zusammen mit Keychron: Oneplus entwickelt mechanische Tastatur
    Zusammen mit Keychron
    Oneplus entwickelt mechanische Tastatur

    Zusammen mit Keychron will Oneplus eine mechanische Tastatur auf den Markt bringen. Der Preis dürfte eher niedrig als hoch sein.

  3. ChatGPT: Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann
    ChatGPT
    Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann

    ChatGPT scheint zu gut, um wahr zu sein. Der Chatbot wird von Nutzern an die (legalen) Grenzen getrieben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /