Abo
  • Services:

C++-Framework: Qt arbeitet an Webassembly-Support

Dank Webassembly können Qt-Anwendungen demnächst im Browser laufen, einige Demo-Seiten zeigen dafür bereits Beispiele. Aber es gibt auch noch reichlich Hindernisse bei der Portierung.

Artikel veröffentlicht am , Kristian Kißling/Linux Magazin/
Qt läuft dank Webassembly auch im Browser.
Qt läuft dank Webassembly auch im Browser. (Bild: Qt, Screenshot/Golem.de)

Dank des standardisierten Bytecode-Formats für das Web, Webassembly, das inzwischen alle vier großen Browser beherrschen, könnten künftig C++-Anwendungen in einer sicheren Sandbox direkt im Browser laufen. Das versuchen zumindest die Entwickler des C++-Frameworks Qt umzusetzen, die an einer Unterstützung für Webassembly arbeiten. Version 5.11 von Qt soll laut einer Ankündigung eine Technologievorschau mitbringen, die es wie beschrieben ermöglichen soll, Qt-Code im Browser auszuführen.

Stellenmarkt
  1. Münchener Verein Versicherungsgruppe, München
  2. Jürgen Gadke Services, Leipzig

Getestet werden kann die Technik mit einer Beta-Version von Qt 5.11, die bereits verfügbar ist - die Entwickler bitten um Feedback. Ein Wiki-Eintrag des Projekts erläutert ausführlich, wie sich der Webassembly-Support in Qt integrieren lässt. Auch einige Beispiele für Qt-Anwendungen lassen sich bereits im Browser betrachten. Diese Demos finden sich auf Github oder sind in der Amazon-Cloud gehostet.

Noch nicht perfekt

Wie einfach sich Anwendungen in funktionierende Webassembly-Dateien umwandeln lassen, hängt laut dem Entwickler Lorn Potter, der sich in den Kommentaren äußert, von den konkreten Funktionen ab, die diese App benötigt. Setze sie zum Beispiel stark auf Qnetworking, gebe es vermutlich Probleme an eben diesem Punkt. Auch Multithreading sei noch nicht einfach portierbar, da Webassembly bislang nur einen Thread nutze. Zudem fehle noch die Unterstützung für lokale Dateisysteme.

Ein anderer Entwickler weiß für seine App namens Ossia Score hingegen Positives zu berichten. Seine 300.000 Zeilen lange Qt-Anwendung habe sich fast auf Anhieb nach Wasm übersetzen lassen. Und sie laufe bis auf ein paarmal Einfrieren hier und da "insgesamt gut".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. bei dell.com
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Thaodan 24. Apr 2018 / Themenstart

Hast du dazu auch Nachweiße oder willst du nur FUD verbreiten? Qt wird oft da genutzt wo...

Dieselmeister 24. Apr 2018 / Themenstart

Mit Blazor .Net auf WebAssembly. SPA mit Razor-Pages. Geiler Scheiss.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /