Abo
  • Services:

C++ Framework: Qt 5.10 streamt UIs und bringt moderne Crypto

Mit der aktuellen Version 5.10 von Qt lassen sich UIs per WebGL streamen, Multi-Touch-Eingaben besser bearbeiten und QtQuick-Steuerelemente über Bilder umsetzen. Darüber hinaus kann Qt nun OpenSSL 1.1 nutzen und liefert bessere Zufallszahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Qt 5.10 unterstützt die neue API von OpenSSL 1.1.
Qt 5.10 unterstützt die neue API von OpenSSL 1.1. (Bild: Qt)

Pünktlich im Halbjahrestakt ist die Version 5.10 des C++-Frameworks Qt erschienen. Zusätzlich dazu ist auch die Version 1.0 des Qt 3D Studios erschienen. Letzteres ist Anfang dieses Jahres von Nvidia an Qt gespendet worden und soll eine einfache Möglichkeit bereitstellen, 3D-Oberflächen zu erstellen und zu gestalten. Das Qt 3D Studio läuft mit Version 5.9 und 5.10 von Qt und ist mehr oder weniger unabhängig von den eigentlichen Neuerungen des Frameworks selbst.

Stellenmarkt
  1. GMH Systems GmbH, Georgsmarienhütte
  2. TUI InfoTec GmbH, deutschlandweit

So bietet Qt nun ein neues sogenanntes QPA-Plugin, das das Streaming eines auf Qt basierenden UIs an jeden beliebigen Browser ermöglicht, der WebGL unterstützt. Außerdem bietet Qt nun einen einfachen Zugriff auf die OpenGL ES 3.2 API. Das zur UI-Gestaltung nutzbare Qt Quick enthält neue Pointer Handler, die den Umgang mit komplexen Multi-Touch-Gesten deutlich vereinfachen sollen. Die Unterstützung hierfür ist allerdings noch eine technische Vorschau.

Überarbeitet hat das Team auch die Qt Quick Controls. Zum Styling der damit gebauten Kontrollelemente kann nun auch auf eigenes Artwork zurückgegriffen werden. Diese Technik basiert auf Bilddateien und soll es ermöglichen, schneller als bisher ein eigenes Look-and-Feel umzusetzen. Ebenfalls neu verfügbar ist ein Fusion genannter Style, der plattformunabhängig für Desktop-Anwendungen genutzt werden soll.

Aktuelle Crypto und neuer Zufall

Mit Qt 5.10 kann für Netzwerkaufgaben nun auch OpenSSL 1.1 verwendet werden. Für Letzteres ist die API aufgeräumt worden, alte Standards wurden entfernt, und neu hinzugekommen sind der Verschlüsselungsalgorithmus ChaCha20 sowie der Schlüsselaustausch X25519. Das Netzwerkmodul von Qt speichert in Version 5.10 außerdem HSTS-Richtlinien und implementiert die unverschlüsselte Variante von HTTP/2 (h2c), die aber etwa von den großen Browserherstellern nicht unterstützt wird.

Der Kern von Qt 5.10 enthält nun auch die Klasse QRandomGenerator, die einen guten Zufallszahlengenerator bietet und außerdem die Möglichkeit, auf Zufallszahlen zuzugreifen, die über Fähigkeiten des Betriebssystems oder der genutzten Hardware ohne Startwert (Seed) erzeugt werden können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Alternate kaufen
  3. ab 349€

MistelMistel 14. Dez 2017

Naja, dann kann der Bug ja nicht so schlimm sein... wenn die Auswirkungen des Bugs...

MistelMistel 14. Dez 2017

Wäre es nur ein UI Framework, dann hätten wir keinen Grund Qt auf Arbeit einzusetzen.

Meldryt 11. Dez 2017

Verstehe auch nicht wie man das überlesen konnte. https://wiki.qt.io/New_Features_in_Qt_5.10


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /