C-Enduro: Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Daten über das Wetter, das Meer und vielleicht auch über U-Boote: Die britische Marine testet ein autonomes Schiff für Langzeiteinsätze auf See.

Artikel veröffentlicht am ,
ASV C-Enduro ist eine schwimmende Sensorplattform, die bis zu 30 Tage lang autonom auf dem Wasser Daten sammeln kann.
ASV C-Enduro ist eine schwimmende Sensorplattform, die bis zu 30 Tage lang autonom auf dem Wasser Daten sammeln kann. (Bild: L3 ASV)

Die britische Marine hat ein autonomes Wasserfahrzeug (Autonomous Surface Vehicle, ASV) in Dienst gestellt. Es ist für Langzeiteinsätze auf dem Wasser gedacht und soll im Programm Mine Countermeasures and Hydrographic Capability (MHC) der Royal Navy eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik/DSP
    KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
Detailsuche

Das vom britischen Unternehmen L3 ASV entwickelte Wasserfahrzeug vom Typ C-Enduro ist 4,75 Meter lang und 2,2 Meter breit und wiegt 910 Kilogramm. Angetrieben wird es von zwei Elektromotoren, die eine Höchstgeschwindigkeit von 6,5 Knoten, umgerechnet etwa 12 Kilometer pro Stunde, ermöglichen.

Der Strom für die Maschinen und anderen Systeme an Bord kommt von Solarmodulen, einem Windrad sowie einem Dieselgenerator. Die Solaranlage liefert eine Leistung von 1,1 Kilowatt, der Dieselgenerator 4 Kilowatt. Das dreiflügelige Windrad hat eine Spitzenleistung von 500 Watt.

Gedacht ist das ASV als schwimmende Sensorplattform, die bis zu 30 Tage autonom auf dem Wasser unterwegs sein und dabei Daten sammeln kann. Die Sensoren können über und unter Wasser angebracht werden. Dazu gehören etwa Kameras, verschiedene Wettersensoren, Sonar, Echolot, Ultraschall-Doppler-Profil-Strömungsmesser und eine CTD-Rosette (von: Conductivity, Temperature, Depth, Leitfähigkeit, Temperatur, Tiefe). Es gibt aber auch Ausrüstung für die elektronische Kriegsführung und die U-Boot-Jagd. Das ASV kommuniziert über Satellit oder Funk.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12.–13. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Rahmen des MHC-Programms hat die Royal Navy im vergangenen Jahr ein autonomes Boot getestet, das moderne High-Tech-Minen unschädlich machen soll. Es kann kleinere Boote hinter sich herziehen, die die Signatur bestimmter Schiffstypen aussenden und so die Minen täuschen. Manche modernen Minen können so eingestellt werden, dass sie nur auf bestimmte Schiffsklassen oder sogar auf ein bestimmtes Schiff reagieren.

Für das C-Enduro gibt es neben den militärischen auch zivile Einsatzmöglichkeiten: So hat die britische Meeresforschungsinstitution National Oceanography Centre ein solches ASV auf eine elftägige Mission nördlich von Schottland geschickt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /