5G: Telekom und Telefonica haben gleich viele C-Band-Antennen

Erst meldete die Telekom 5.000 5G-Antennen im schnellen C-Band. Kurz danach folgte Telefónica.

Artikel veröffentlicht am ,
Standort der Telefónica
Standort der Telefónica (Bild: Telefónica Deutschland)

Die Deutsche Telekom und Telefónica haben Fortschritte im bisher noch relativ wenig ausgebauten C-Band-Bereich des 5G-Netzes gemacht. Das gaben die Netzbetreiber am 4. April 2022 bekannt. Nur mit Frequenzen aus dem Highband (3,6 Gigahertz) erreicht man die hohen Datenübertragungsraten von 1 GBit/s und mehr, die bei 5G erwartet werden.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (m/w/d)
    Engelbert Strauss GmbH & Co. KG, Freigericht
  2. (Medien-)Informatikerin / Kommunikationswissenschaftle- rin als IT-Verantwortliche (m/w/d) ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

Rund 350 neue Standorte kamen bei der Telekom in den vergangenen Wochen dazu. Das 3,6-Gigahertz-Band ist bei der Telekom insgesamt in rund 200 Städten und Gemeinden an 5.000 Standorten verfügbar. Mehr als 64.000 5G-Antennen funken insgesamt im Netz der Telekom, die Mehrheit davon bei 2,1 GHz, woran deutlich wird, wie gering der Anteil im C-Band ist.

Zu den neuen 5G-Standorten im C-Band gehören unter anderem Dülmen (Nordrhein-Westfalen), Soltau (Niedersachsen), Annaberg-Buchholz (Sachsen) und Freising (Bayern). Auch in großen Städten wie Köln, Düsseldorf oder Berlin wurde das C-Band weiter ausgebaut.

Telefónica besonders stark in München

Konkurrent Telefónica berichtet dagegen, bereits 10.000 5G-Antennen im O2-Netz zu betreiben. O2 legt nach eigenen Angaben beim 5G-Ausbau "einen starken Fokus auf die 3,6 GHz Frequenzen". Derzeit funken über 5.000 5G-Antennen auf dieser Frequenz, genauso viele wie beim Marktführer Telekom. Unterschiede können sich dadurch ergeben, dass mehrere Antennen an einem Standort gezählt werden.

Golem Karrierewelt
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

In München funken derzeit rund 500 5G-Antennen von Telefónica auf der Highspeed-Frequenz (C-Band). Auch in Stuttgart, Nürnberg, Köln und Bonn sei schon eine breite Versorgung mit 5G erreicht.

Zuerst meldete die Telekom am 4. April 5.000 5G-Antennen im schnellen C-Band. Kurz danach folgte Telefónica. Üblicherweise laufen die PR-Schlachten in der Branche zwischen Telekom und Vodafone. Insgesamt 18.000 5G-Antennen an 6.000 Standorten sind nun im Vodafone-Netz live geschaltet, wie Mitte Januar 2022 bekannt gegeben wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /