Abo
  • Services:

C-94: Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

Der neue Fahrradhelm C-94 von Cratoni soll während der Fahrt Kontakt zum Smartphone des Radfahrers halten und im Falle eines Unfalls automatisch Hilfe holen. Außerdem sind Blinker in den Helm integriert, die über einen Schalter aktiviert werden können. Auch eine Freisprecheinrichtung gehört dazu.

Artikel veröffentlicht am ,
Smarthelm C-94 von Cratoni
Smarthelm C-94 von Cratoni (Bild: Cratoni)

Fahrradfahrer sollen mit dem neuen Fahrradhelm C-94 von Cratoni, der auf der Eurobike 2016 vorgestellt wird, vernetzt werden. Dazu muss allerdings das Smartphone per Bluetooth mit dem Helm verbunden werden, der folglich auch einen Akku beherbergt, um die Verbindung zu halten. Doch auch ein Blinker, ein Dauerlicht und eine Freisprecheinrichrung wurden eingebaut, mit der natürlich auch Musik vom Smartphone gehört werden kann. Der Blinker und die Telefonfunktion werden über eine Steuerungseinheit am Fahrradlenker bedient. Wie lange der Helmakku mit einer Ladung funktionieren soll, ist noch nicht bekannt.

  • Cratoni-Smarthelm mit Blinker (Zeichnung: Cratoni)
  • Cratoni-App und Lenkerfernbedienung (Zeichnung: Cratoni)
  • Cratoni-Smarthelm (Zeichnung: Cratoni)
Cratoni-Smarthelm mit Blinker (Zeichnung: Cratoni)
Stellenmarkt
  1. Qimia GmbH, Köln
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho

Der C-94 verfügt ferner über einen Crash-Sensor, der bei einem Sturz eine Notfallprozedur in Gang setzt und per SMS einem vordefinierten Empfänger den Standort übermittelt. Dieser wird per GPS vom verbundenen Smartphone aus ermittelt.

Der Helm soll die Norm CE 1078 und NTA 8776 erfüllen. Wann der Helm auf den Markt kommen wird und was er kostet, teilte Cratoni noch nicht mit. Er kann auf der Eurobike in Halle A4/Stand 502 besichtigt werden.

Die Eurobike findet vom 31. August bis 4. September 2016 in Friedrichshafen statt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Steel HR Hybrid Smartwatch mit Herzfrequenz- und Aktivitätsmessung für 124,99€ statt 149...
  2. (u. a. Rise of the Tomb Raider - 20 Year Celebration Edition für 12,49€ und The Elder Scrolls V...
  3. (u. a. The Crew 2 für 29,99€)
  4. (u. a. TechniSat Digitradio 1 für 39,99€ statt 57,89€ im Vergleich)

berritorre 07. Sep 2016

Naja, ganz so schlimm ist es nicht. Hier in sao paulo ist es sogar relativ zivilisiert...

McTrigger 26. Aug 2016

Scheint wie ein Nachbau von www.livall.com/ der Funktionsumfang ist ähnlich und auch die...

flow77 26. Aug 2016

Ich bin sehr froh dass man zu Nutzung von solchen technisch innovativen Highlights nicht...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /