Abo
  • IT-Karriere:

Auch Oldtimer-Fans begeistern sich für E-Autos

Auch der Blick nach oben durch das große Glasdach sorgt für ein Gefühl von Weite und Raum. Dabei ist der kalifornische Himmel heute komplett bewölkt. Der Fahrersitz bleibt bei der Testfahrt einem Byton-Mitarbeiter vorbehalten. Schließlich handelt es sich um ein Showcar, das noch weit von der Serienversion entfernt ist.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Duisburg AG, Duisburg
  2. BWI GmbH, Bonn

Byton möchte vermeiden, dass man sich auf Beschleunigungs-, Höchstgeschwindigkeits- oder Bremsangaben fokussiert. Es geht um das Konzept eines rollenden Computers mit Internetverbindung. Die Zeit im Wagen lässt sich somit im Stau gut nutzen. Falls der Verkehr doch fließt, wird die Basisversion bis zu 400 km mit einer Akkukapazität von 71 kWh und einem 200 kW (272 PS) starken Motor schaffen. Die erweiterte Version hat einen größeren Akku mit 95 kWh Kapazität und kommt bis zu 520 Kilometer weit. Der Motor leistet 350 Kilowatt (476 PS).

Nach jeweils einer Runde auf dem Beifahrer- und dem Rücksitz ist schon wieder Schluss. Die Fahrten mit dem Elektroauto über den Golfplatz haben etliche Autofans von den Oldtimern abgelenkt. Auf dem Parkstreifen wird das Showcar von Interessenten umringt. Schließlich wollen sie sehen, wie die Zukunft aussieht.

Offenlegung: Unser Autor war auf Einladung von Byton auf der Monterey Car Week. Die Reisekosten wurden zur Gänze von Byton übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben seitens Dritter.

 Das Auto als Smart Device
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

M.P. 26. Sep 2018

Verbrenner-Staubsauger kriegt man manchmal, wenn man Tonerstaub oder einfaches Mehl mit...

dEEkAy 10. Sep 2018

Es wäre schon eine schöne Zukunft, wenn man in der Früh einfach in sein Auto einsteigt...

dEEkAy 10. Sep 2018

Mehrfache Authentifizierungsmethoden. Gesichtserkennung. Geht dies nicht, dann evtl...

Steffo 09. Sep 2018

2016 gegründet, 1100 Mitarbeiter?! O.o Das ist gar nichts! Und da sind viele fähige Leute...

0IO1 04. Sep 2018

Vernetzte Autos sind für die Verkehrssteuerung sehr interessant. 1000 Autos wollen zum...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /