Abo
  • IT-Karriere:

Bytecode-Optimierer: Kleinere, schnellere Android-Apps dank Facebook

25 Prozent kleiner und gar 30 Prozent schneller sei die Android-App von Facebook dank eines eigenen Bytecode-Optimierers. Das Werkzeug Redex stellt Facebook nun als Open Source bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Bytecode-Optimierung scheint unter Android viel zu bringen.
Bytecode-Optimierung scheint unter Android viel zu bringen. (Bild: Facebook)

Die Android-App von Facebook wird immer wieder für ihre schiere Größe und die damit einhergehende langsame Startzeit kritisiert. Eine Verbesserung dafür verspricht unter anderem der von Facebook selbst entwickelte Bytecode-Optimierer Redex, der Apps kleiner und schneller machen soll und nun als Open Source bereitsteht.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Badenoch + Clark, München

In der Ankündigung heißt es, dass Facebook selbst den Umfang des Bytecodes in seiner App mit Redex um 25 Prozent verringert habe. Allein dadurch starte die App auch wesentlich schneller, was aber abhängig vom Gerät ist. Im Schnitt soll die App rund 20 Prozent schneller starten als bisher, auf Mittelklasse-Geräten sei diese Rate sogar auf 30 Prozent gesteigert worden.

Einfache und bekannte Optimierungen

Das Werkzeug verändert den Bytecode von Android-Apps, der mit dem Dateiformat Dex bezeichnet wird. Dafür werden verschiedene typische Umwandlungen vorgenommen, wie das Entfernen von nicht benutztem Code, Inlining von Funktionen oder auch das Verkürzen von Strings. Entfernt werden auch einige Metadaten sowie Schnittstellen, die nur einmal aufgerufen werden. Letztere werden dann in einfache Methoden transformiert. Die Reihenfolge der Dex-Dateien wird ebenfalls angepasst, um schneller starten zu können.

Um anderen die Arbeit mit Redex zu vereinfachen, haben die Entwickler Hilfsfunktionen erstellt, die eine Apk-Datei entpacken, analysieren und nach der vorgenommenen Optimierung des Bytecodes wieder zu einer Apk-Datei zusammenpacken. Für den gesamten Arbeitsschritt reicht so lediglich der Aufruf eines einzelnen Befehls. Über eine Json-Datei kann auch Einfluss auf die einzelnen Optimierungsschritte genommen werden.

Der Code von Redex steht auf Github zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,00€
  2. 259,00€ (mit Masterpass nochmals 15€ günstiger)
  3. 279,00€ (mit Masterpass nochmals 15€ günstiger)

pythoneer 15. Apr 2016

_GANZ_ großer Fehler mein bester! Doch, Facebook kann es so schlecht schreiben! Und das...

Proctrap 14. Apr 2016

Er vermisst nur Java WebStart und Flash in original Windows, damit ein paar gewisse...

bstea 13. Apr 2016

Und solltest dein Android Wissen auf den neusten Stand bringen, Dalvik ist Geschichte.

bofhl 13. Apr 2016

Ich nehme mal an, dass da die 'Bildchen' mit Schuld sind!


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /