• IT-Karriere:
  • Services:

Butterfly: Neue Tastaturen für Macbooks geplant

Apple soll die problematische Butterfly-Tastatur ab Herbst 2019 teilweise und ab 2020 vollständig aus seinen Macbooks entfernen - nachdem es auch für die dritte Generation einen Rückruf gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple-Gebäude in San Francisco
Apple-Gebäude in San Francisco (Bild: Pexels)

Apple plant nach Informationen des als zuverlässig geltenden Analysten Ming-Chi Kuo für den Herbst 2019 ein 16 Zoll großes Macbook Pro ab 3.000 US-Dollar, das erstmals nicht mit der problembehafteten Butterfly-Tastatur ausgestattet sein soll. Diese bereitete Apple über drei Generationen Probleme, die in Klagen und kostenlosen Reparaturprogrammen endeten. Auch für die aktuell verbaute dritte Generation wurde ein Austauschprogramm aufgelegt.

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden
  2. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt

Apple hatte gleich zum Verkaufsstart der dritten Generation darauf hingewiesen, dass die neue Version der Butterfly-Tastatur nicht die Ausfälle verhindere, die bei einigen Besitzern der Vorgängermodelle des Macbook und Macbook Pro auftraten. Der Reparaturdienstleister iFixit fand aber eine Gummimembran unter den Tasten, die offenbar verhindern soll, dass Schmutzpartikel unter die Tasten gelangen.

2020 solle die neue Tastatur auch in den anderen Macbook-Modellen eingeführt werden, berichtet Kuo, der sich auf Informationen aus Apples Lieferkette stützt.

Das neue 16-Zoll-Macbook Pro wurde noch nicht offiziell angekündigt, aber schon von mehreren Seiten vorhergesagt. Es ergänzt die 15 Zoll großen Geräte und wäre aktuell das teuerste Macbook Pro. Frühere Powerbooks waren teilweise mehr als doppelt so teuer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 35,99€, Elite Dangerous für 5,99€, Dead Island - Definitive...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)

MarioWario 25. Aug 2019

natürlich habe ich weniger bezahlt, aber die 20 MB RAM-Erweiterung hat 2.500,- DM...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /