Business-Software: Asana führt Nicht-stören-Funktion ein

Besonders Mitarbeiter im Homeoffice sollen besser kontrollieren können, wann sie in Asana erreichbar sind und wann nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Asana hat neue Möglichkeiten vorgestellt, im Homeoffice seine Arbeitszeit besser einteilen zu können.
Asana hat neue Möglichkeiten vorgestellt, im Homeoffice seine Arbeitszeit besser einteilen zu können. (Bild: Asana)

Die Organisationssoftware für Unternehmen Asana bietet ihren Nutzern künftig zahlreiche Möglichkeiten, die Arbeitszeit und die Freizeit besser zu trennen. Dafür gibt es neue Nicht-stören-Einstellungen, die besonders Mitarbeitern im Homeoffice helfen sollen. Im Zuge der Coronavirus-Krise haben zahlreiche Unternehmen ihre Mitarbeiter nach Hause geschickt, um von dort aus zu arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter*in (m/w/d) Testautomatisierung Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Gifhorn
  2. IT Field Service Agent (m/w/d) Servicecenter
    DAW SE, Enger
Detailsuche

Mit den neuen Nicht-stören-Optionen können Nutzer feste Arbeitszeiten definieren, in denen sie sich für gewöhnlich auch nur auf die Arbeit konzentrieren. Gleichzeitig kann auch definiert werden, welche Zeit explizit für die Familie zur Verfügung steht.

Außerdem lässt sich in Asana künftig einstellen, welche Art von Benachrichtigungen zu welcher Zeit empfangen werden können. Benachrichtigungen und Kontaktversuche während des Wochenendes und während Ferien können ausgeschaltet werden.

Verfügbarkeiten sollen gut sichtbar sein

Die Verfügbarkeiten sowie die präferierten Kontaktmöglichkeiten von Kollegen sollen künftig sowohl in der Suche von Asana als auch in den Profilen der Nutzer angezeigt werden. Außerdem soll Nutzern direkt in der Aufgabenzuordnung mitgeteilt werden, wenn sie für den gewählten Task nicht verfügbar sind.

Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Asana veröffentlicht seine neuen Nicht-stören-Optionen zu einem Zeitpunkt, an dem deutlich mehr Personen im Homeoffice arbeiten als sonst. Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus und der dadurch hervorgerufenen Lungenkrankheit Covid-19 haben zahlreiche Länder mittlerweile strenge Regeln auferlegt, wann Bewohner das Haus verlassen dürfen. Aus diesem Grund schicken immer mehr Unternehmen ihre Mitarbeiter ins Homeoffice - sofern das möglich ist. Auch die großen Tech-Unternehmen wie Apple, Google und Facebook haben einen Großteil ihrer Angestellten mittlerweile zum Arbeiten nach Hause geschickt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /