Abo
  • IT-Karriere:

Business: Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte

Das Beratungsunternehmen Accenture und Microsoft gründen die Accenture Microsoft Business Group. Es werden auf Azure basierende Produkte und Dienstleistungen geschaffen. Die Führung in der neuen Firma wird Accenture haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Rechenzentrum von Microsoft
Rechenzentrum von Microsoft (Bild: Microsoft)

Accenture und Microsoft gründen die Accenture Microsoft Business Group, um Bereiche und Produktentwicklung zu kombinieren. Das gab Microsoft am 4. Februar 2019 bekannt. Die neue Organisation werde mehr als 45.000 Fachleute einbeziehen und auf Azure-Clouddiensten basierend entwickelt. Angaben zur Höhe von gemeinsamen Investitionen wurden nicht gemacht.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Azure ist die Cloud-Computing-Plattform von Microsoft. Accenture ist der weltgrößte Management- und Technologieberater sowie Outsourcing-Dienstleister.

Das Gemeinschaftsunternehmen wird durch das Avanade-Joint-Venture gegründet, in dem Accenture und Microsoft bereits seit dem Jahr 2000 zusammenarbeiten. Kunden von Avanade sind Regierungsbehörden und große Unternehmen aus verschiedenen Branchen.

Mehrheitsaktionär der neuen Firma wird Accenture sein. Die Accenture Microsoft Business Group wird geführt von Emma McGuigan, Senior Managing Director bei Accenture.

Das Gemeinschaftsunternehmen will in Branchenlösungen auf Basis von Microsoft-Technologie investieren. Ziel ist es, den Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Analyse und künstliche Intelligenz, Cloud, Sicherheit und Internet of Things anzubieten. Geboten wird Unterstützung der Kunden bei der Migration zu Microsoft Azure, bei Geschäftsprozessen mit Microsoft Dynamics 365 und Arbeit und Zusammenarbeit mit Microsoft 365.

Microsofts Umsatz im Bereich Intelligent Cloud, zu dem Cloud Services und Serverprodukte gehören, stieg laut dem aktuellen Quartalsbericht um 20 Prozent auf 9,38 Milliarden US-Dollar im zweiten Finanzquartal, das im Dezember 2018 endete. Der Umsatz mit Azure, dem Cloud-Services-Geschäft, stieg im Vergleich zum Vorjahr um 76 Prozent



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 26,99€
  4. 3,99€

0x8100 06. Feb 2019

https://github.com/tine20/tine20 mit postfix/dovecot. imap/carddav/caldav/activesync...

Sharra 05. Feb 2019

Und hier sehen sie, was sie mit Office365 machen... oh offline... das hätte jetzt nicht...

freebyte 05. Feb 2019

BINGO

dahana 04. Feb 2019

Kommt selbstverständlich aus Indien... https://www.youtube.com/watch?v=AlRAT13q8og


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
      Final Fantasy 7 Remake angespielt
      Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

      E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

      1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
      2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
      3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

        •  /