Abo
  • Services:

Burnout Paradise Remastered: Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

Rund zehn Jahre nach der Erstveröffentlichung erscheint der Rennspielklassiker Burnout Paradise neu als Remastered mit überarbeiteter Technik. Die acht Erweiterungen des Originals sind enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Burnout Paradise Remastered schickt uns wieder nach Paradise City.
Burnout Paradise Remastered schickt uns wieder nach Paradise City. (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts hat eine technisch überarbeitete Neuauflage des 2008 veröffentlichten Burnout Paradise angekündigt - das bei Fans von sehr actionorientierten Rennspielen noch immer einen exzellenten Ruf genießt. Die Remastered-Version soll am 16. März 2018 für Xbox One und Playstation 4 erscheinen und rund 40 Euro kosten. Eine PC-Version soll später im Jahr folgen, der konkrete Termin ist noch nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Burnout Paradise Remastered soll technisch überarbeitet werden, EA nennt als eine Verbesserung hochaufgelöste Texturen. Außerdem soll das Spiel auch 4K-Auflösungen und eine Bildrate von 60 fps unterstützen - allerdings ist derzeit unklar, ob das nur auf der Xbox One X und der Playstation 4 Pro funktioniert oder auch auf den Standardversionen der beiden Konsolen.

Fast noch wichtiger: Alle acht Erweiterungen für das vom britischen Entwicklerstudio Criterion Games produzierte Rennspiel sind auch in der Remastered enthalten. Die Addons hatten nicht nur weitere Fahrzeuge ins Spiel eingefügt, sondern auch einen Tag- und Nachtwechsel (Burnout Bikes) sowie Onlinerennen (Cagney) und einen weiteren Stadtbezirk (Big Surf Island) - den wird es nun erstmals auch in der PC-Fassung geben.

Burnout Paradise (Test von 2008 auf Golem.de) schickt Spieler in die weitgehend frei befahrbare, fiktive Stadt Paradise City, die sich stark an Los Angeles und weiteren Schauplätzen aus Kalifornien orientiert. Bei den Wettrennen geht es zwar auch darum, als Erster über die Ziellinie zu sausen. Vor allem aber darum, die anderen Piloten in die Bande zu drücken, in den Abgrund zu stupsen, möglichst spektakulär durch den Gegenverkehr zu sausen oder Rampen für Stunts zu nutzen.

Durch derlei Manöver wird eine Boost-Taste aufgeladen, per Knopfdruck lässt sich dann der Turbo zünden. Das Spiel enthält keine lizenzierten Autos, sondern erfundene Fantasiewagen und -motorräder.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

SilverEagle 22. Feb 2018

Das schrieb ich oben bereits. Entweder 4k oder ein 720p oder vielleicht 1080p Remaster.

Hotohori 21. Feb 2018

War auch völlig gerechtfertigt.

Dwalinn 21. Feb 2018

nur für die Pro bezog sich auf 4k bzw. 60FPS. Auflösung wird sicherlich bei FHD liegen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /