Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.

Eine Reportage von Miriam Binner veröffentlicht am
Nicht gefressen zu werden, sondern mit den Haien zu schwimmen, ist die Kunst.
Nicht gefressen zu werden, sondern mit den Haien zu schwimmen, ist die Kunst. (Bild: Xandra_Iryna auf Pixabay)

In seinem Kopf hämmert es seit Tagen. An einem Sonntag, so erinnert sich Roland Golla heute, wird es immer lauter. Gegen 17 Uhr ist er so weit, dass er keine Menschen mehr erträgt. "Hau ab, ich will diese Scheiße nicht", schreit er seine Tochter an, damals zwei Jahre alt. Er schickt seine Familie zur Großmutter. Als er alleine ist, setzt sich Golla ins Schlafzimmer und weint.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten
So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten

Elon Musk hat die Entwickler gefeuert, die am wenigsten Code geschrieben haben. Ein legitimes Mittel der Leistungsbewertung oder völliger Quatsch? Wie ginge es denn besser?
Von Rene Koch


Framework: Cross-Plattform mit Tauri
Framework: Cross-Plattform mit Tauri

Tauri ist ein besonders flexibles Framework, um Anwendungen auf verschiedene Plattformen zu bringen. Wir erklären, was es kann, schauen unter die Haube und implementieren auch gleich eine erste Anwendung.
Von Fabian Deitelhoff


    •  /