Abo
  • Services:

Bungie: Start von Destiny 2 verläuft nicht ganz reibungslos

Die Wartezeiten beim Start von Destiny 2 sind aushaltbar - dafür gibt es ein paar ärgerliche Probleme mit Abstürzen auf der Playstation 4. Und wer einen Clan gründen möchte, braucht noch Geduld.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Destiny 2
Artwork von Destiny 2 (Bild: Bungie)

Schon ein paar Stunden vor dem eigentlichen Start um Mitternacht am 6. September 2017 haben Spieler die ersten Schüsse in Destiny 2 abgeben können: Das Entwicklerstudio Bungie hatte die Server in Europa früher angeknipst als ursprünglich geplant. Der große Ansturm von Fans der Serie fand dann aber offenbar erst am eigentlichen Erscheinungstag statt, lief aber glimpflich ab.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Zwar mussten viele Spieler drei bis vier Minuten warten, bis sie loslegen konnten - aber im Vergleich mit ähnlich onlinebasierten Titeln steht das neue Werk von Bungie damit ganz gut da. Wer dann erst mal im Spiel war, hatte keine oder kaum weitere Probleme mit Warte- oder Ladezeiten.

Trotzdem berichten in sozialen Netzen und Foren viele Spieler über technische Probleme. So kommt es auf der Playstation 4 Pro auffallend oft unvermittelt zu Abstürzen zurück auf die Oberfläche der Konsole - auch Golem.de war davon mehrfach betroffen. Bungie hat die Fehler auf Twitter eingeräumt und will sie untersuchen. Auf der offiziellen Webseite des Entwicklers sind noch weitere Fehler aufgeführt, die anscheinend aber nicht allzu oft auftreten.

Warten auf Clans

Eine Verzögerung meldet Bungie bei der Unterstützung für Clans. Auf Twitter hatte Bungie gemeldet, dass sich Spieler erst "einige Tage nach dem Start" zusammenschließen können. Im Spiel selbst war mit dem entsprechenden Menüpunkt ein Verweis auf den 12. September 2017 verbunden. Nun steht dort ebenfalls einfach nur: "Clans nicht verfügbar". Wann die Funktion bereitsteht, ist derzeit also nicht klar.

In jedem Fall soll es aber zuerst ohnehin nur eingeschränkte Unterstützung für Clans geben. Allerdings werden die Gruppen sowieso erst dann richtig interessant, wenn Multiplayermodi für höherstufigere Charaktere bereitstehen - und das dauert auch noch. Der erste Raid wird am 13. September 2017 zugänglich sein, was Bungie schon länge so kommuniziert hat. Andere PvP-Modi wie die Gefechte im Schmelztiegel sind schon verfügbar.

Destiny 2 ist derzeit für Xbox One und Playstation 4 erhältlich. Die PC-Fassung soll am 24. Oktober 2017 folgen; sie verwendet das eigentlich zu Blizzard gehörende Battle.net.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 17,95€
  3. 49,95€

Rettum 08. Sep 2017

Bei Amazon stapeln sich die 1 Sterne Bewertungen. Teilweise sind die CE unvollständig...

maxi_welle 08. Sep 2017

Ah ok sorry darum geht es dir, da beides aus dem Hause Sony kommt und so eng verknüpft...

nille02 07. Sep 2017

Weil man mit dem Spiel vermutlich 2-3 Jahre Spaß haben könnte. Ob es dir 60¤ bis 100...

deutscher_michel 07. Sep 2017

Ein Clan ist eine Gruppe mit gemeinschaftlichen Interessen oder Verwandschaftlicher...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
NUC7 (June Canyon) im Test: Intels Atom-Mini ist großartig
NUC7 (June Canyon) im Test
Intels Atom-Mini ist großartig

Der aktuelle NUC7 alias June Canyon ist einer der bisher besten Mini-PCs von Intel: Er hat genügend Leistung für alltägliche Aufgaben sowie Video-Inhalte, bleibt schön leise und kostet überdies deutlich weniger als 200 Euro.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Bean Canyon und Crimson Canyon Intels NUCs haben 10-nm-Chip und AMD-Grafik
  2. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  3. NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /