Abo
  • IT-Karriere:

Bungie: Start von Destiny 2 verläuft nicht ganz reibungslos

Die Wartezeiten beim Start von Destiny 2 sind aushaltbar - dafür gibt es ein paar ärgerliche Probleme mit Abstürzen auf der Playstation 4. Und wer einen Clan gründen möchte, braucht noch Geduld.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Destiny 2
Artwork von Destiny 2 (Bild: Bungie)

Schon ein paar Stunden vor dem eigentlichen Start um Mitternacht am 6. September 2017 haben Spieler die ersten Schüsse in Destiny 2 abgeben können: Das Entwicklerstudio Bungie hatte die Server in Europa früher angeknipst als ursprünglich geplant. Der große Ansturm von Fans der Serie fand dann aber offenbar erst am eigentlichen Erscheinungstag statt, lief aber glimpflich ab.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. BWI GmbH, Bonn, München

Zwar mussten viele Spieler drei bis vier Minuten warten, bis sie loslegen konnten - aber im Vergleich mit ähnlich onlinebasierten Titeln steht das neue Werk von Bungie damit ganz gut da. Wer dann erst mal im Spiel war, hatte keine oder kaum weitere Probleme mit Warte- oder Ladezeiten.

Trotzdem berichten in sozialen Netzen und Foren viele Spieler über technische Probleme. So kommt es auf der Playstation 4 Pro auffallend oft unvermittelt zu Abstürzen zurück auf die Oberfläche der Konsole - auch Golem.de war davon mehrfach betroffen. Bungie hat die Fehler auf Twitter eingeräumt und will sie untersuchen. Auf der offiziellen Webseite des Entwicklers sind noch weitere Fehler aufgeführt, die anscheinend aber nicht allzu oft auftreten.

Warten auf Clans

Eine Verzögerung meldet Bungie bei der Unterstützung für Clans. Auf Twitter hatte Bungie gemeldet, dass sich Spieler erst "einige Tage nach dem Start" zusammenschließen können. Im Spiel selbst war mit dem entsprechenden Menüpunkt ein Verweis auf den 12. September 2017 verbunden. Nun steht dort ebenfalls einfach nur: "Clans nicht verfügbar". Wann die Funktion bereitsteht, ist derzeit also nicht klar.

In jedem Fall soll es aber zuerst ohnehin nur eingeschränkte Unterstützung für Clans geben. Allerdings werden die Gruppen sowieso erst dann richtig interessant, wenn Multiplayermodi für höherstufigere Charaktere bereitstehen - und das dauert auch noch. Der erste Raid wird am 13. September 2017 zugänglich sein, was Bungie schon länge so kommuniziert hat. Andere PvP-Modi wie die Gefechte im Schmelztiegel sind schon verfügbar.

Destiny 2 ist derzeit für Xbox One und Playstation 4 erhältlich. Die PC-Fassung soll am 24. Oktober 2017 folgen; sie verwendet das eigentlich zu Blizzard gehörende Battle.net.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,25€
  2. 7,99€
  3. 0,49€
  4. 61,99€

Rettum 08. Sep 2017

Bei Amazon stapeln sich die 1 Sterne Bewertungen. Teilweise sind die CE unvollständig...

maxi_welle 08. Sep 2017

Ah ok sorry darum geht es dir, da beides aus dem Hause Sony kommt und so eng verknüpft...

nille02 07. Sep 2017

Weil man mit dem Spiel vermutlich 2-3 Jahre Spaß haben könnte. Ob es dir 60¤ bis 100...

deutscher_michel 07. Sep 2017

Ein Clan ist eine Gruppe mit gemeinschaftlichen Interessen oder Verwandschaftlicher...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

      •  /