Abo
  • Services:
Anzeige
Fireteam in Destiny
Fireteam in Destiny (Bild: Bungie)

Bungie: Drei Betakeys für Destiny

In einigen Tagen beginnt die Beta von Destiny. Entwickler Bungie nutzt den Test vor allem zur Vermarktung und setzt auf Netzwerkeffekte - jeder Vorbesteller kann gleich zwei Freunde einladen.

Anzeige

Der Begriff Fireteam ist ziemlich zentral in Destiny. Er bezeichnet eine Gruppe aus idealerweise drei Kumpels, die zusammen durch die virtuelle Welt ziehen und Gegner bekämpfen. Ein solches Fireteam lässt sich auch mit dem Code aufbauen, den Vorbesteller des Actionspiels erhalten haben. Ab heute lässt er sich auf der offiziellen Seite gegen drei neue Codes einlösen, die Zugang zur Beta gewähren.

Die startet auf Playstation 3 und 4 am 17. Juli 2014, auf Xbox 360 und One dann ein paar Tage später: am 23. Juli 2014. Auf beiden Plattformen läuft die Beta bis zum 27. Juli 2014; am 20. Juli müssen Playstation-Besitzer einen Tag Pause einlegen. Das eigentliche Anfordern der drei Codes ist laut Medienberichten in den USA bereits möglich. Hierzulande lässt sich zwar der Vorbesteller-Key aktivieren, das Anfordern der eigentlichen Beta-Codes soll aber erst etwas später funktionieren.

Bungie nutzt die Beta erkennbar auch zur Vermarktung von Destiny. Die Anmeldung auf der offiziellen Seite erfolgt am einfachsten über Nutzerkonten von Facebook, Google Plus, Xbox Live oder dem Playstation Network, die dann zumindest in den Standardeinstellungen auch Zugriff etwa auf die Freundeslisten ermöglichen.

Die finale Fassung von Destiny erscheint am 9. September 2014. Das Actionspiel spielt in rund 700 Jahren, nachdem die Menschen den Sprung ins All geschafft haben - damit aber auch zahlreiche nicht so freundliche Aliens auf die Erde aufmerksam gemacht haben.

Irgendwann schwebt dann ein kugelrundes Raumschiff eines mysteriösen "Travelers" über der einzigen, riesigen Stadt auf dem Planeten. Was es damit auf sich hat, finden Spieler erst nach und nach heraus. Destiny enthält neben einer Kampagne auch vielfältige Multiplayerinhalte.


eye home zur Startseite
Moe479 12. Jul 2014

papalapap, es gibt die controller pads schon seid aonen für den pc ... ka ahnung warum...

motzerator 11. Jul 2014

Weiter oben findet man zu Watchdogs 78 Kommentare. Sind die Betakeys so uninteressant...

Liriel 11. Jul 2014

jo bungie hat gestern schon gesagt das sie da einige probleme haben

byronic 11. Jul 2014

Es kommt nicht für den PC, vorerst zumindest nicht. Es ist ein Konsolen-Only Spiel.

PiranhA 11. Jul 2014

Also ich fand die Alpha schon nicht schlecht. Werde es mir aber vermutlich nicht zulegen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. Westermann Gruppe, Braunschweig
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  2. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  3. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  4. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  5. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  6. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  7. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  8. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers

  9. Microsoft gibt Entwarnung

    MS Paint bleibt

  10. BGH-Urteil

    Banken dürfen Geld für SMS-TANs verlangen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  1. Re: Nur für Neukunden

    Moritur | 16:41

  2. Re: MGS4

    Bigfoo29 | 16:40

  3. Das ganze ist doch eher als eine Kindersicherung

    ScaniaMF | 16:40

  4. Re: Ich benutze zwar kein Android

    tunnelblick | 16:37

  5. DAB oder nur Analog?

    superdachs | 16:36


  1. 15:46

  2. 15:02

  3. 14:09

  4. 13:37

  5. 13:26

  6. 12:26

  7. 12:12

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel