Abo
  • Services:

Bungie: Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Mehr Leistung ohne Kinect: Halo-Entwickler Bungie nutzt die freigewordenen Systemressourcen der Xbox One, um den MMO-Shooter Destiny wie auf der Playstation 4 mit 1080p-Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde darzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bungie: Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps
(Bild: Bungie)

Seit Juni 2014 verkauft Microsoft die Xbox One optional ohne Kinect. Verzichtet ein Entwickler auf die Unterstützung des Kamera-Sprach-Systems, so hat er rund 10 Prozent mehr GPU-Leistung zur Verfügung. Diese zusätzliche Geschwindigkeit nutzt Bungie, um 1080p bei 30 fps für die Xbox-One-Version von Destiny zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Strausberg, Wilhelmshaven
  2. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Strausberg

Damit läuft der MMO-Shooter auf der Microsoft-Konsole mit der gleichen Auflösung und Bildrate wie auf Sonys Playstation 4. Hierbei ist jedoch nicht berücksichtigt, dass beide Systeme bei bestimmten Rechenoperationen Vor- und Nachteile bieten, kleinere grafische Unterschiede sind daher wahrscheinlich.

Interessant ist, dass Destiny laut Microsofts Phil Spencer vor dem Kinect-Update mit geringerer Auflösung lief. 10 Prozent reichen zwar nicht für 1080p statt 900p, aber eventuell für konstant 30 fps in 1080p anstelle der gleichen Auflösung mit fps-Einbrüchen.

Technische Basis von Destiny bildet eine neue Engine, die insbesondere weitläufige Landschaften sowie aufwendige Licht- und Schattenspiele flott darstellen soll. Zudem betont Bungie die Multithreading-Fähigkeit der Technik, was bei den aktuellen Konsolen mit ihren acht Kernen wichtig ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Dwalinn 16. Jun 2014

War bisher immer der Meinung das das einzige Probem der kleine eSRAM ist/war. Klar ein...

gaym0r 16. Jun 2014

Na und? Mit x% Leistung sind nicht 1080p möglich, wohl aber 1080p mit konstanten FPS. So...

DuBRider 13. Jun 2014

@Finulin: Die PS4 besitzt auch leistungstechnisch noch ein bisschen Luft nach oben...

Knallchote 13. Jun 2014

Auch mit Kinect-Reserve könnte die Xbox One alles auf 1080p rendern, es müssten nur mehr...

motzerator 13. Jun 2014

Das Spiel läuft also auch ohne Internet? :) Cool


Folgen Sie uns
       


Anthem angespielt

In unserer Vorschau zu Anthem beleuchten wir vor allem, was es abseits vom Ballern in Biowares Shooter zu tun gibt.

Anthem angespielt Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /