Bungie: Crossplay für Destiny 2 versehentlich freigeschaltet

Upsi: Monate vor dem geplanten Start können Spieler bereits das Crossplay von Destiny 2 ausprobieren - wegen eines Fehlers.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Destiny 2
Artwork von Destiny 2 (Bild: Bungie)

Es dürfte momentan viele Clans geben, die sehnsüchtig auf Crossplay in Destiny 2 warten - damit die Teilnehmer auf der Hardware mitspielen können, die sie gerade am besten verwenden können. Einige Spieler haben nun festgestellt, dass Crossplay aktiv ist und ohne nennenswerte Probleme funktioniert.

Stellenmarkt
  1. Senior Developer R&D Applications (f/md)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  2. Software Engineer (m/w/d) im Bereich Application Integration / Integrationsarchitektur Dell Boomi/IDS
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Dabei handelt es sich aber um einen Fehler. Das hat ein Mitarbeiter von Bungie nun auf Twitter geschrieben. Das Crossplay solle eigentlich noch nicht verfügbar sein, vor allem aber sei es "noch nicht repräsentativ für die gesamte Erfahrung".

Bis zum Ende der Woche soll die Funktion per Patch wieder deaktiviert werden. Bis dahin könne sie aber genutzt werden, ohne dass dies irgendwelche negativen Folgen für die Teilnehmer habe.

Nach Angaben von Bungie soll Crossplay in Destiny 2 ab Herbst 2021 verfügbar sein. Gemeint ist damit, dass Spieler über alle Plattformen hinweg gemeinsam antreten können. Bislang gibt es Crossplay nur mit Playstation 4 und 5 sowie Xbox One und Xbox Series X/S.

Damit Spieler auf Konsole trotz Controller-Steuerung keine unerwarteten Nachteile haben, müssen sie ausdrücklich von PC-Gamern zu Partien im PC-Pool eingeladen werden. Schon etwas länger gibt es in Destiny 2 übrigens Crossprogression, also plattformunabhängigen Fortschritt.

Destiny 2 Forsaken Legendary Collection (PS4)

Das tut sich gerade bei Destiny 2

Bungie hat gerade das Update auf Version 3.2.0 für Destiny 2 veröffentlicht - auf allen Plattformen. Damit beginnt Season 14, die den Untertitel Saison des Spleißers trägt. Für viele Spieler dürfte eine der wichtigsten Neuerungen sein, dass es echtes Transmog gibt.

Das bedeutet, dass man eine besonders gute Waffe oder Rüstungen mit dem Aussehen eines gleichartigen anderen Gegenstandes ausstatten kann - einfach, um gleichzeitig die besseren Werte und die schönere Optik zu haben. Außerdem bietet Version 3.2.0 recht umfangreiche Anpassungen bei Schuss- und Nahkampfwaffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Clown 14. Mai 2021 / Themenstart

Wer soll denn glauben, dass es sich dabei um ein Versehen handelt?!

Crass Spektakel 12. Mai 2021 / Themenstart

Also ich kann mit Stick-Controllern nicht besonders gut spielen. Mit dem Steam-Controller...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /