Abo
  • Services:

Bungie: Beta von Destiny für alle Spieler

Ohne vorherige Ankündigung hat Bungie die Betaphase seines Actionspiels Destiny nun für alle Spieler geöffnet - die allerdings über eine kostenpflichtige Multiplayer-Mitgliedschaft in den beiden Konsolennetzwerken verfügen müssen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Destiny
Artwork von Destiny (Bild: Bungie)

Das Entwicklerstudio Bungie hat den Betatest von Destiny endgültig für alle Spieler geöffnet: Auf Playstation 3 und 4 sowie auf Xbox 360 und One können Interessierte den rund 11 GByte großen Client im Store einfach so herunterladen und bis Montagmorgen (28. Juli 2014) um 9 Uhr in der futuristischen Welt des Actionspiels in Kämpfe ziehen. Einzige Voraussetzung: Der Spieler muss Mitglied der kostenpflichtigen Dienste Xbox Live Gold oder Playstation Plus sein.

Wer am Samstag um 23 Uhr in Destiny eingeloggt ist, bekommt später in der fertigen Fassung übrigens eine Belohnung - laut den Andeutungen von Bungie wohl einen Ingame-Gegenstand. Destiny soll am 9. September 2014 für die genannten vier Konsolen erscheinen; eine PC-Version ist momentan nicht geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. bei Caseking kaufen

caldeum 07. Sep 2014

"Hey wir machen nen Shooter. Für jede Plattform, außer für Die die am besten für Shooter...

b1n0ry 26. Jul 2014

Genialer Instakill-Schlag bei 1:06 Wie der vor Schmerzen schreit :D

motzerator 26. Jul 2014

Ich sehe halt nicht ein, XBL GOLD zu bezahlen, aber ich hätte mir Destiny mal gerne...

HierIch 25. Jul 2014

Ach, für ALLE! Auch ohne Code. Hab heute ne lange Leitung.

zeneox 25. Jul 2014

Inkl. Schmelztiegel?


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /