Bundesweites Netz: United Internet hat Interesse an künftigen 5G-Auktionen

United Internet will auch bei weiteren Auktionen in einigen Jahren 5G-Frequenzen für den Flächenausbau erwerben. Das Unternehmen wolle ein bundesweites 5G-Netz bauen, sagt Chef Ralph Dommermuth.

Artikel veröffentlicht am ,
United-Internet-Chef Ralph Dommermuth
United-Internet-Chef Ralph Dommermuth (Bild: Bongarts/Getty Images)

United-Internet-Chef Ralph Dommermuth will sein Mobilfunknetz nicht nur in Ballungsgebieten aufbauen. "Wir haben das Ziel, ein bundesweites Netz zu bauen", sagte Dommermuth der Tageszeitung Die Welt. Das bedeute, dass das Unternehmen nach den jetzt zur Auktion stehenden Kapazitätsfrequenzen bei der nächsten Versteigerung auch Flächenfrequenzen erwerben müsse. "Und das ist auch unser Plan."

Stellenmarkt
  1. Einkäufer für Hard- und Software (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Superuser SAP-DMC/MES (w/m/d)
    Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Rheine (im Münsterland)
Detailsuche

Zu Auktion stehen derzeit kurzwellige Frequenzen, die zwar eine hohe Datenübertragungsrate ermöglichen, aber nur eine geringe Reichweite haben. Daher eignen sie sich vor allem für Ballungsgebiete. Langwellige Frequenzen für 5G werden erst in einigen Jahren versteigert.

Der United-Internet-Chef weist Vorwürfe zurück, er nehme nur an der Versteigerung teil, um von seinen Konkurrenten bessere Konditionen für deren Netze zu bekommen. Derzeit nutzen die Kunden des MVNO (Mobile Virtual Network Operator) die Netze von Vodafone und Telefónica.

"Wir pokern nicht"

"Wir pokern bei der 5G-Auktion nicht", sagte Dommermuth. "Das würde auch nicht funktionieren. Sobald Sie sagen, dass Sie sich an der Auktion beteiligen, dürfen Sie mit niemandem mehr reden." Experten sind sich dennoch nicht sicher, ob der MVNO sich nicht doch noch von der laufenden 5G-Auktion zurückziehe. United Internet habe in seinen Verhandlungen mit Netzbetreibern in der Vergangenheit auch nie angedeutet, ein eigenes Netz zu bauen, sofern es keine besseren Konditionen bekomme, sagte Dommermuth.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.01.2023, virtuell
  2. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein eigenes Netz sei auch wirtschaftlich sinnvoll. Jedes Jahr bezahle der Konzern rund 600 Millionen Euro Miete für Mobilfunkvorleistungen an die Wettbewerber, weil seine Kunden deren Netze nutzten. Dieser Betrag steige jedes Jahr, parallel zum Kundenwachstum. "Irgendwann erreicht man hier Summen, bei denen sich ein eigenes Netz rechnet", sagte Dommermuth.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. Cyberkriminalität: Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll
    Cyberkriminalität
    Jeder vierte Jugendliche ist ein Internettroll

    Einer Umfrage zufolge ist bedenkliches bis illegales Verhalten von Jugendlichen im Internet zur Normalität geworden. In Deutschland ist der Anteil sehr hoch.

  2. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  3. ChatGPT: Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann
    ChatGPT
    Der geniale Bösewicht-Chatbot mit Stackoverflow-Bann

    ChatGPT scheint zu gut, um wahr zu sein. Der Chatbot wird von Nutzern an die (legalen) Grenzen getrieben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /