Bundesverkehrsministerium: Zwei Milliarden für Open RAN sollen angeblich Europa helfen

Ein führender Vertreter des Bundesverkehrsministeriums erklärt die Open-RAN-Förderung der Regierung und verwickelt sich dabei in Widersprüche.

Artikel veröffentlicht am ,
Telekom-Chef Tim Höttges stellte in einer Videokonferenz am 28. Juni 2021 auch Open RAN vor.
Telekom-Chef Tim Höttges stellte in einer Videokonferenz am 28. Juni 2021 auch Open RAN vor. (Bild: Deutsche Telekom)

Die Bundesregierung will mit der 2-Milliarden-Euro-Förderung von Open RAN die "industriepolitisch klassischen Anbieter nicht ausspielen." Das sagte Tobias Miethaner, Abteilungsleiter beim Bundesverkehrsministerium, am 23. September 2021 bei der 5GMasters-Veranstaltung des Branchenverbands VATM. "Es geht darum, eine zusätzliche Alternative zu haben, dass Europa auch mitspielt."

Stellenmarkt
  1. Space Application Test-System Entwickler (m/f/d)
    Astos Solutions GmbH, Stuttgart
  2. Datenbank-Spezialist (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim, deutschlandweit
Detailsuche

Zwei der weltweit führenden Telekommunikationsausrüster sind jedoch bereits aus Europa: Nokia aus Finnland und Ericsson aus Schweden. Dazu kommen Huawei und ZTE aus China und Samsung Electronics aus Südkorea.

Open RAN sei zudem auch nachhaltiger, weil nicht, wie bei herkömmlichen Ausrüstern, immer alle Komponenten ausgetauscht werden müssten, meinte Miethaner. Netzausrüster führen an, dass nicht alle RAN-Komponenten mit jeder neuen Mobilfunkgeneration getauscht werden.

Open RAN: Umweltfreundlich und made in USA?

Staatliche Förderung fließe laut Miethaner in "eine offene Plattform für Open RAN Labs und in die Open RAN Cities, wo die Technologie unter Realbedingungen getestet wird." Nächstes Jahr folge ein Programm für das Open-RAN-Ökosystem.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Open RAN bedeutet Cloud, virtualisierte Netzwerkelemente, White-Box-Hardware, Open-Source-Software und standardisierte Schnittstellen. Auf proprietäre, hochentwickelte Chips der Ausrüster muss damit verzichtet werden. Open RAN ist eine Technologie mit Potenzial, aber nach Expertenmeinung auch noch mit vielen Fragezeichen. Anlass zu übermäßigem Enthusiasmus gibt sie derzeit nicht, weder bei der niedrigen Performance noch beim hohen Energiebedarf. Die vielen US-Anbieter im Feld werden sich Fragen zur Zusammenarbeit mit der NSA gefallen lassen müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. Virtuelle Welt: Facebook will für Metaverse 10.000 Jobs in Europa schaffen
    Virtuelle Welt
    Facebook will für Metaverse 10.000 Jobs in Europa schaffen

    Der frühere hochrangige Politiker und jetzige Facebook-Topmanager Nick Clegg verspricht Europa neue hochqualifizierte Arbeitsplätze.

  2. SUV mit Elektroantrieb: Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus
    SUV mit Elektroantrieb
    Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus

    Tesla hat die ersten Model X mit dem neuen Lenkrad, quer eingebautem Display und Falcon-Wings-Türen ausgeliefert.

  3. Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
    Internet im Van
    Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

    In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
    Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /