Bundesverkehrsministerium: 94.000 Wallbox-Förderanträge in einer Woche eingegangen

Die Förderung privater Wallboxen für Elektroautos scheint ein Erfolg zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Die KfW fördert Wallboxen von mehr als 50 Anbietern.
Die KfW fördert Wallboxen von mehr als 50 Anbietern. (Bild: Mennekes.de)

Das Förderprogramm der Bundesregierung für private Ladestellen kommt gut an: Am ersten Tag seien rund 16.000 Anträge eingegangen, in der ersten Woche insgesamt etwa 94.000, teilten Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) beim Ladeinfrastrukturgipfel mit. Seit Ende November 2020 wird die Beschaffung und Installation privater Ladestationen mit 900 Euro pro Ladepunkt bezuschusst.

Stellenmarkt
  1. IT-Referent (m/w/d)
    Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin-Mitte
  2. Fachinformatiker / Informatiker (m/w/d)
    Dr. Hobein (Nachf.) GmbH, med. Hautpflege / EUBOS, Meckenheim bei Bonn
Detailsuche

Bis Ende November 2020 wurden in Deutschland zudem 217.901 Anträge für die Förderung von Elektroautos und 143.543 für Plug-in-Hybride gestellt.

Künftig soll eine Novelle der Ladesäulenverordnung dazu führen, dass es ein einheitliches und grenzüberschreitend funktionierendes Zahlungssystem für öffentliche Ladepunkte gibt. Der Bund will dies vorschreiben.

Der Bundesverband Energie- und Wasserwirtschaft sieht die Entwicklung der Elektromobilität positiv, verweist aber darauf, dass der Betrieb der öffentlichen Ladeinfrastruktur derzeit noch nicht wirtschaftlich sei. Dafür wären rund 550.000 Elektroautos erforderlich, derzeit gibt es in Deutschland aber nur rund 268.000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Loongson 3A5000
Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
Artikel
  1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

Gryphon 08. Dez 2020

Nicht wie viel verfügbar ist, sondern wie viel in welcher Kraftwerksart erzeugt wurde...

ChMu 04. Dez 2020

Das wird aber dauern. Die ersten paar Mio brauchen nur Langstrecken Schnell Lader und...

nightmar17 04. Dez 2020

Wallbox ca. 500-800¤ Elektriker 300-400¤ Kommst locker hin. Zur Not soll dir dein...

Lacrimula 04. Dez 2020

"Der Bundesverband Energie- und Wasserwirtschaft sieht die Entwicklung der...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /