Bundesverkehrsminister: Open RAN bekommt 2 Milliarden Euro ohne Garantie

Welche europäische Souveränität mit Open RAN geschaffen wird, blieb im Bundesverkehrsministerium unklar. Scheuer sieht das Geld als Aufruf.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Förderrunde im Bundesverkehrsministerium
Die Förderrunde im Bundesverkehrsministerium (Bild: Bundesverkehrsministerium)

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) kann auf Anfrage von Golem.de nichts Konkretes dazu sagen, welches Ökosystem von Lieferanten aus Deutschland erwartet wird. Scheuer sagte am 9. November 2021 bei der Bekanntgabe von Förderbescheiden für Open RAN: "Dieses Förderprogramm ist natürlich auch ein Aufruf an Unternehmen zu entwickeln."

Es geht laut Scheuer darum, einen Mix zu schaffen und nicht mehr abhängig zu sein. Man müsse jetzt damit anfangen in Deutschland und Europa. "Das ist immer ein Henne-Ei-Prinzip" erklärte Scheuer Golem.de auf Nachfrage. "Wir müssen jetzt mit Förderprogrammen den Entwicklungsturbo einlegen. Allein wird das nie entstehen." Er hoffe auf einen neuen Schub für kleine Unternehmen.

Bei der Mobilfunkausrüstung sei eine Dominanz außerhalb Europas da. Scheuer sagte dazu: "Wir müssen unabhängiger werden. Europa muss an dieser Stelle besser werden." Die Bundesregierung will Open RAN mit insgesamt 2 Milliarden Euro fördern. Scheuer verteilte heute insgesamt 17 Millionen Euro. Man wolle Abhängigkeiten auflösen.

Open RAN frisst zu viel Energie

Claudia Nemat, Innovationschefin und Vorstand des Netzbetreibers Deutsche Telekom sagte: "Stand heute, im jetzigen Reifegrad, ist die O-RAN-Technologie von den technischen Features und der Energieeffizienz noch nicht so leistungsfähig wie die bestehende Technologie." Doch das werde sich ändern. Das Problem sei zu lösen.

Scheuer betonte zuvor: "Wir wollen, dass deutsche Unternehmen bei den Kommunikationstechnologien 5G und perspektivisch 6G international eine führende Rolle einnehmen."

Unklar blieb, wie souverän Open RAN angesichts der Hardware-Abhängigkeit von Intel sein könnte, deren x86-Technik fast allen Servern zugrunde liegt. Zudem setzen alle Open-RAN-Systeme auf die Cloud von US-Anbietern wie Amazon Web Services, die Google Cloud Platform und Microsoft Azure.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler
ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

  3. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /