Bundesverband Musikindustrie: Mehrere Angebote für Fake-Abrufe von Songs verboten

Fake-Plays für Spotify, Youtube, Soundcloud und Deezer waren im Angebot.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Geschäft mit der Musik
Das Geschäft mit der Musik (Bild: Bundesverband Musikindustrie)

Betreiber von fünf Websites, die gefälschte Zugriffe auf Musikdateien anbieten, müssen ihren Dienst einstellen. Das gaben der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) und der internationale Dachverband IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) am 24. August 2020 bekannt. Landgerichte in Bremen, Hamburg, Köln und Darmstadt haben einstweilige Verfügungen gegen die Betreiber von Socialnow.de, Socialgeiz.de und Likergeiz.de, Netlikes.de sowie von Likesandmore.de erlassen.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/f/d) for Embedded Software Integration
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Durch die Dienste soll das Chart-Ranking eines oder mehrerer Songs verbessert und Lizenzzahlungen durch die vermeintliche Streaming-Nutzung generiert werden. Die Betreiber dürften die Manipulationsdienste für alle Online-Musikdienste nicht mehr anbieten, erklärte der Bundesverband Musikindustrie. Die Plattform Fanexplosion.de hat ihr Angebot nach einer Unterlassungsaufforderung durch den Verband eingestellt. "Die genannten Dienste haben Fake-Plays für diverse Dienste/Plattformen, nicht ausschließlich Spotify, angeboten. So beispielsweise auch bei Youtube, Soundcloud und Deezer", sagte BVMI-Sprecherin Sigrid Herrenbrück.

Bundesverband Musikindustrie: Größter Teil des Branchenumsatzes durch digitale Angebote

"Wenn Sie wirklich etwas auf Spotify erreichen möchten, ist es am besten, Plays zu kaufen", formulieren die Betreiber der Plattform Socialnow.de. "Bemühen Sie sich, so viele Spotify-Anhänger wie möglich zu gewinnen - dies kann durch den Kauf von Spotify-Followern oder durch natürliche Zuwächse geschehen. Das gibt dir die Aura, ein ernsthafter Künstler zu sein."

Florian Drücke, Vorstandsvorsitzender des BVMI, erklärte: "Für die Fans wie für die Branche ist das Vertrauen in die digitalen Angebote von hoher Bedeutung, nicht zuletzt auch, weil hier mittlerweile der größte Teil des Branchenumsatzes erwirtschaftet wird."

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bereits im März 2020 hatte der Verband die Abschaltung der deutschen Plattform Followerschmiede.de durchgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /